Zahnstein selber entfernen – funktioniert das?

zahnstein selber entfernen

Plaque und Zahnstein

Plaque ist eine klebrige Substanz, die sich auf den Zähnen ausbreitet. Wenn er nicht durch Bürsten und Zahnseide entfernt wird, härtet er aus. Diese verhärtete Plaque wird als Zahnstein bezeichnet. Zahnstein kann sich negativ auf die Mundgesundheit auswirken, daher sollte er sich nicht aufbauen. Egal was du hörst oder liest, es ist keine gute Idee, wenn du Zahnstein selber entfernen möchtest.

Wie Zahnstein die Mundgesundheit beeinflusst

Wenn sich Zahnstein auf den Zähnen und am Zahnfleischrand ansammelt, kann es zu ernsthaften Mundgesundheitsproblemen kommen. Zahnstein bietet eine klebrigere und rauere Oberfläche für die Anhaftung von Plaque. Da Plaque zu Erkrankungen wie Zahnfleischerkrankungen und Karies führen kann, ist dies ein ernsthaftes Problem.

Zahnstein kann auch kosmetische Probleme verursachen. Da Zahnstein porös ist, kann er leicht Flecken aufnehmen. Wenn du dann hochpigmentierte Getränke wie Tee oder Kaffee trinkst, kann sich dein Zahnstein verdunkeln.

Zahnstein selber entfernen?

Sobald der Plaque zu Zahnstein ausgehärtet ist, kann er nicht mehr mit einer Zahnbürste entfernt werden. Menschen, die sich über Zahnstein Sorgen machen, können von Produkten zur Zahnsteinentfernung, wie z.B. Dentalwerkzeugen, in Versuchung geführt werden. Auch“natürliche“ Mittel wie Erdbeeren, Essig oder Sesam werden manchmal empfohlen. Obwohl diese Zutaten und Produkte leicht erhältlich sind, ist es keine gute Idee, sie zu verwenden. Denn um Zahnstein sicher zu entfernen, bedarf es viel Ausbildung und Training. Dentalhygieniker müssen eine Universiät besuchen und studieren in der Regel mindestens zwei Jahre und die meisten Dentalhygieneprogramme bieten auch Bachelor- und Master-Abschlüsse an, erklärt die American Dental Association (ADA). Bildung beiseite, eine Person, die scharfe oder ungeeignete Werkzeuge in den eigenen Mund bohrt, kann leicht ihre Zähne oder ihr Zahnfleisch beschädigen.

Zahnstein kann bei deinem Zahnarzt sicher entfernt werden. Der Dentalhygieniker oder Zahnarzt verwendet manuelle Skalierungswerkzeuge oder ein Ultraschallgerät, um es von deinen Zähnen und am und unter dem Zahnfleischrand zu entfernen. Wenn es um die Kosten geht, gibt es viele Möglichkeiten für eine bezahlbare Zahnmedizin, wie z.B. Zahnmedizinische Fakultäten. An zahnmedizinischen Fakultäten bieten betreute Studenten eine kostengünstige Betreuung an, um klinische Erfahrungen zu sammeln.

Wege zur Verhinderung von Zahnsteinbildung

Auch wenn du keinen Zahnstein selber entfernen kannst, kannst Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass er sich überhaupt aufbaut. Mit einer guten Mundhygiene kann Plaque entfernt werden, bevor er sich verhärtet. Putze deine Zähne zweimal täglich mit einer weichen Zahnbürste. Da deine Zahnbürste nicht alle Zahn- und Zahnfleischoberflächen erreichen kann, solltest du auch einmal täglich Zahnseide verwenden. Wenn du Probleme mit herkömmlicher Zahnseide hast, sprich mit deinem Zahnarzt über alternative Werkzeuge, wie z.B. Interdentalbürsten.

Auch wenn du hervorragende Bürst- und Zahnseidegewohnheiten hast, musst du deinen Zahnarzt regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen aufsuchen. Bei diesen Terminen kann jeder Zahnbelag, den du mit deiner Zahnbürste und Zahnseide verpasst hast, entfernt werden.

Zahnstein kann zu ernsthaften Erkrankungen der Mundgesundheit beitragen, und es gibt keinen sicheren Weg, ihn zu Hause zu entfernen. Gehe regelmäßig zum Zahnarzt, um deinen Zahnstein fachgerecht und sicher von deinem Dentalhygieniker entfernen zu lassen.

About the Author Kira