Wirkung von Ingwer – das kann das Superfood wirklich!

ingwer bei erkältungen bild

Ingwer – die Pflanze mit hervorragenden gesundheitlichen Vorteilen

Ingwer kommt aus der Ingwerpflanze, die wiederum ursprünglich aus Südostasien stammt. Dies ist eine Pflanze mit gelben Blüten und einem sehr ausgeprägten und starken Duft. Der Ingwer, den wir beim Kochen verwenden, ist eigentlich das Rhizom, das zufällig auch eine Vielzahl verschiedener gesundheitlicher Vorteile hat – darunter fantastische Fähigkeiten bei der Bekämpfung der Erkältung: Eine Erkältung ist eine Infektion der oberen Atemwege, die durch eine Reihe verschiedener Viren verursacht werden kann. Diese dringen in die Nasenschleimhaut ein und führen zu Reizungen im Rachen, blockierten Nebenhöhlen, Schleim, Kopfschmerzen, Temperatur und Müdigkeit. Natürlich sind das Symptome, mit denen wir alle sehr vertraut sind und die meisten von uns brauchen keine Erklärung, was eine Erkältung ist!

Wirkung von Ingwer

Ingwer hat viele Eigenschaften, eine sehr wirksame davon bekämpft Erkältungen und hilft dabei wieder schneller gesund zu werden. Lies hier, was Ingwer noch alles kann!

  • Die Haupteigenschaft von Ingwer ist seine antivirale Wirkung. Wie du wahrscheinlich weißt, dass eine Erkältung durch eine Infektion und damit durch das Abtöten der Virusbakterien verursacht wird, ist Ingwer in der Lage, die Ursache zu bekämpfen und die schlechten Auswirkungen umzukehren.
  • Ein weiterer Vorteil von Ingwer ist, dass er die Schweißbildung anregen kann. Mit anderen Worten, es bringt dich zum Schwitzen! Dies ist sehr gut, denn das Fieber löst das Schwitzen, das eine natürliche Art und Weise des Körpers ist, sich abzukühlen, aus. Wenn du schwitzt, wird die Wärmeenergie von deinem Körper nach draußen transportiert. Dies trägt auch dazu bei, deinen Körper zu reinigen, da die Schweißdrüsen gereinigt werden.
  • Ingwer enthält auch antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften. Diese können das Immunsystem stärken, indem sie helfen, die fremden Eindringlinge zu bekämpfen, während die entzündungshemmende Wirkung dazu beitragen kann, einen gereizten Hals zu beruhigen, der normalerweise durch eine Entzündung verursacht wird!
  • Ingwer kann auch als Antihistaminikum wirken, was ideal ist, um die Symptome einer Immunschwäche zu reduzieren. Das bedeutet, dass es weiter helfen kann, Entzündungen zu reduzieren, die Temperatur zu regulieren und Kopfschmerzen und Müdigkeit zu vermeiden. Interessant ist, dass wir uns krank fühlen, wenn wir krank sind, weil der Körper diese Reaktionen bei der Bekämpfung der Infektion verursacht. Du fühlst nicht die Auswirkungen des Virus selbst, du fühlst die Auswirkungen deines Körpers, der versucht, es zu bekämpfen.
  • Ingwer hat auch noch die Eigenschaft, Chemikalien zu beinhalten, die als Sesquiterpene (Appetitzügler) bekannt sind. Und als zusätzlichen Bonus ist Ingwer auch ein natürliches, mildes Beruhigungsmittel, das dir helfen kann, besser einzuschlafen.

Anwendung von Ingwer

Um Ingwer für Erkältungen zu verwenden, gibt es ein paar verschiedene Möglichkeiten: Man nimmt eine Tasse kochendes Wasser und fügt geriebenen Ingwer hinzu, bevor man ihn 3 Minuten lang ziehen lässt. Du kannst einen Esslöffel Zitronensaft (der ein wenig Vitamin C und einen würzigen Geschmack liefert) und einen Esslöffel Honig (ein natürliches Antibiotikum, das mehr eigene Antihistaminikeigenschaften haben kann) hinzufügen.

Um diesen Ingwertee für Erkältungen herzustellen, benötigst du möglicherweise ein Teesieb, mit dem du den gemahlenen Ingwer einweichen kannst. Wenn du dich krank fühlst, ist es immer wohltuend, eine warme Tasse Tee zu trinken!

Natürlich sind Zitrone und Honig optionale Extras. Du kannst du die Zutaten auch austauschen. Dazu können Zimt (ebenfalls ein Antiseptikum ist) oder Knoblauch gehören, der noch effektiver ist, wenn es darum geht, Bakterien abzutöten. Beachte dabei nur, dass es dir auch schmecken sollte und du dich nicht dazu zwingen musst,  zu trinken. Bei der Verwendung dieser Mischungen kannst du einige Tassen den ganzen Tag über genießen, ohne dir Gedanken um Überdosierung oder Nebenwirkungen zu machen.

Wenn du Ingwer jedoch nur einmal am Tag verwenden willst, dann wäre es besser, es kurz vor dem Schlafengehen zu konsumieren. Auf diese Weise profitierst du von den beruhigenden Eigenschaften und solltest dadurch besser schlafen können. Eine gute Nachtruhe ist eigentlich das beste, was es gegen Erkältungen gibt!

Weitere Tipps gegen Erkältungen

Während dieser Ingwertee bei Erkältungen hervorragend dazu beiträgt, die Genesung zu beschleunigen, gibt es noch ein paar weitere Dinge, die du beachten solltest, um noch mehr Möglichkeiten zu haben, gegen eine Erkältung vorzugehen.

Viel zu trinken, ist immer sehr wichtig, da Dehydrierung tatsächlich eines der größten Risiken ist, die mit der Erkrankung verbunden sind. Denke daran, Ingwertee kann das Schwitzen fördern, was für deine Erkältung von Vorteil ist, aber nicht, wenn es dich dehydriert und austrocknet.

Du solltest auch viel Obst und Gemüse essen, was dazu beitragen wird, dein Immunsystem gegen deine aktuelle Erkältung zu stärken. Vitamin C ist eine der beliebtesten und am meisten gelobten Optionen zur Stärkung der Immunität, aber in letzter Zeit hat Vitamin D auch viel Aufmerksamkeit in den Medien erregt und wurde sogar mit der Wirksamkeit von Grippe- und Kälteschutzimpfungen verglichen!

Am wichtigsten ist es, dass du dir die Zeit nimmst, die du brauchst, um dich zu erholen und versuchst während einer Erkältung Stress zu vermeiden.