Wasserstoff Wasser – Wundertrunk oder übertriebener Mythos?

Wasserstoff Wasser Bild

Ist Wasserstoff Wasser ein Wundertrunk?

Klares Wasser ist die gesündeste Wahl, um den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen. Einige Getränkehersteller behaupten jedoch, dass die Zugabe von Elementen bei Wasserstoff Wasser den gesundheitlichen Nutzen erhöhen kann.

Dieser Artikel befasst sich mit Wasserstoff Wasser und seinen angeblichen gesundheitlichen Auswirkungen, um dir zu helfen zu entscheiden, ob es eine intelligente Wahl ist.

Was ist Wasserstoff Wasser?

Wasserstoff Wasser ist einfach reines Wasser mit zusätzlichen Wasserstoffmolekülen.

Wasserstoff ist ein farbloses, geruchloses, ungiftiges Gas, das sich an andere Elemente wie Sauerstoff, Stickstoff und Kohlenstoff bindet und verschiedene Verbindungen bildet, einschließlich Tafelzucker und Wasser.

Wassermoleküle bestehen aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom, aber einige behaupten, dass die Infusion von Wasser mit zusätzlichem Wasserstoff Vorteile bringt, die normales Wasser nicht bieten kann.

the_ad_placement id=“real_content1″]

Es wird angenommen, dass der Körper den Wasserstoff im reinen Wasser nicht effektiv aufnehmen kann, da er an Sauerstoff gebunden ist.

Einige Unternehmen behaupten, dass, wenn zusätzlicher Wasserstoff hinzugefügt wird, diese Wasserstoffmoleküle „frei“ und für den Körper besser zugänglich sind.

Das Produkt wird durch Einblasen von Wasserstoffgas in reines Wasser hergestellt, bevor es in Dosen oder Pouchverpackungen abgefüllt wird.

Darüber hinaus werden Wasserstofftabletten, die dem reinen oder kohlensäurehaltigen Wasser zugesetzt werden sollen, online und in Reformhäusern verkauft.

Wasserstoff Wassermaschinen können auch von denjenigen gekauft werden, die es zu Hause zubereiten wollen.

Es wird vermarktet, um Entzündungen zu verringern, die sportliche Leistung zu steigern und sogar den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Die Forschung auf diesem Gebiet ist jedoch begrenzt, weshalb viele Gesundheitsexperten skeptisch gegenüber dem vermeintlichen Nutzen sind.

Zusammenfassung Wasserstoff Wasser ist reines Wasser, das mit zusätzlichen Wasserstoffmolekülen angereichert ist. Es kann in Beuteln und Dosen gekauft oder zu Hause mit speziellen Maschinen hergestellt werden.

Nützt Wasserstoff Wasser der Gesundheit?

Obwohl die menschlichen Studien über die Vorteile von Wasserstoff Wasser begrenzt sind, haben mehrere kleine Versuche vielversprechende Ergebnisse erbracht.

Bietet eventuell antioxidative Vorteile

Freie Radikale sind instabile Moleküle, die zu oxidativem Stress beitragen, einer der Hauptursachen für Krankheiten und Entzündungen.

Molekularer Wasserstoff bekämpft freie Radikale in deinem Körper und schützt deine Zellen vor den Auswirkungen von oxidativem Stress.

In einer achtwöchigen Studie an 49 Personen, die eine Strahlentherapie gegen Leberkrebs erhielten, wurde die Hälfte der Teilnehmer angewiesen, 1.500-2.000 ml wasserstoffangereichertes Wasser pro Tag zu trinken.

Am Ende der Studie erlebten diejenigen, die das Wasserstoff Wasser konsumierten, einen Rückgang des Hydroperoxids – ein Marker für oxidativen Stress – und eine höhere antioxidative Aktivität nach der Strahlenbehandlung als die Kontrollgruppe.

Eine kürzlich durchgeführte 4-wöchige Studie an 26 gesunden Menschen zeigte jedoch, dass das Trinken von ca. 600 ml wasserstoffreichem Wasser pro Tag die Marker für oxidativen Stress, wie beispielsweise Hydroperoxid, im Vergleich zu einer Placebogruppe nicht verringert.

Weitere Studien sind notwendig, um zu bestätigen, ob das Trinken von Wasserstoff die Auswirkungen von oxidativem Stress sowohl bei gesunden Menschen als auch bei Menschen mit chronischen Erkrankungen verringert.

Kann bei metabolischem Syndrom hilfreich sein

Das metabolische Syndrom ist eine Erkrankung, die durch hohen Blutzucker, erhöhte Triglyceridwerte, hohen Cholesterinspiegel und überschüssiges Bauchfett gekennzeichnet ist.

Es wird vermutet, dass eine chronische Entzündung ein wichtiger Faktor ist.

Einige Forschungen zeigen, dass Wasserstoff Wasser wirksam sein kann, um Marker für oxidativen Stress zu reduzieren und die mit dem metabolischen Syndrom verbundenen Risikofaktoren zu verbessern.

Eine 10-wöchige Studie wies 20 Menschen mit Anzeichen eines metabolischen Syndroms an, 0,9-1 Liter wasserstoffangereichertes Wasser pro Tag zu trinken.

Am Ende der Studie erlebten die Teilnehmer eine signifikante Senkung des „schlechten“ LDL und des Gesamtcholesterins, einen Anstieg des „guten“ HDL-Cholesterins, eine höhere antioxidative Aktivität und eine Verringerung der Entzündungsmarker wie TNF-α.

Wasserstoff Wasser für Sportler

Viele Unternehmen fördern Wasserstoff Wasser als natürlichen Weg zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit.

Das Produkt kann Sportlern zugute kommen, indem es Entzündungen reduziert und die Ansammlung von Laktat im Blut verlangsamt, was ein Zeichen für Muskelermüdung ist.

Eine Studie an zehn männlichen Fußballspielern ergab, dass Athleten, die 1.500 ml wasserstoffangereichertes Wasser tranken, im Vergleich zu einer Placebogruppe einen niedrigeren Blutlaktatspiegel und eine geringere Muskelermüdung nach dem Training aufwiesen.

Eine weitere kleine zweiwöchige Studie an 8 männlichen Radfahrern zeigte, dass die Männer, die täglich 2 Liter wasserstoffangereichertes Wasser konsumierten, bei Sprintübungen eine höhere Leistungsabgabe hatten als diejenigen, die normales Wasser tranken.

Dies ist jedoch ein relativ neues Forschungsgebiet, und es bedarf weiterer Studien, um vollständig zu verstehen, wie das Trinken von wasserstoffangereichertem Wasser den Athleten zugute kommen kann.

Zusammenfassung Einige Studien deuten darauf hin, dass das Trinken von Wasserstoff Wasser die Auswirkungen von oxidativem Stress verringern, das metabolische Syndrom verbessern und die sportliche Leistungsfähigkeit steigern kann.

Solltest du Wasserstoff Wasser trinken?

Obwohl einige Forschungen über die gesundheitlichen seine Auswirkungen positive Ergebnisse zeigen, sind größere und längere Studien erforderlich, bevor Schlussfolgerungen gezogen werden können.

Wasserstoffwasser ist von Gesundheitsbehörden allgemein als sicher anerkannt, was bedeutet, dass es für den menschlichen Verzehr zugelassen ist und keine Schäden verursacht.

Allerdings solltest du dir bewusst sein, dass es derzeit keinen weltweit gültigen Standard für die Menge an Wasserstoff gibt, die dem Wasser zugesetzt werden kann. Infolgedessen können die Konzentrationen stark variieren.

Außerdem ist nicht bekannt, wie viel Wasserstoff Wasser benötigt wird, um seine potenziellen Vorteile zu nutzen.

Wenn du es gerne einmal probieren möchtest, empfehlen Experten, Produkte in wasserundurchlässigen Behältern zu kaufen und das Wasser schnell zu trinken, um den maximalen Nutzen zu erzielen.

Es gibt viel Wirbel um dieses Getränk. Aber bis weitere Forschungen durchgeführt werden, ist es am besten, die angeblichen gesundheitlichen Vorteile mit mit Vorsicht zu genießen.

Zusammenfassung Obwohl das Trinken von Wasserstoff Wasser deiner Gesundheit nicht schadet, haben große Forschungsstudien noch nicht ihre potenziellen Vorteile bestätigt.

Zusammengefasst

Kleine Studien zeigen, dass Wasserstoff Wasser den oxidativen Stress bei Menschen, die sich einer Bestrahlung unterziehen, reduzieren. Es erhöht die Leistung bei Sportlern und verbessert bestimmte Blutmarker bei Menschen mit metabolischem Syndrom.

Dennoch fehlen umfangreiche Untersuchungen, die die gesundheitlichen Auswirkungen bestätigen, so dass unklar ist, ob das Getränk den Hype wert ist.