Was sind Flohsamen (Psyllium)? Wirkung und Anwendung!

was sind flohsamen bild

Was sind Flohsamen?

Flohsamen bzw. Psyllium ist eine Faserform (Ballaststoff), die aus den Schalen der Samen der Plantago ovata Pflanze gewonnen wird. Sie trägt manchmal den Namen Ispaghula.

Es ist allgemein als Abführmittel bekannt. Die Forschung zeigt, dass die Einnahme von Flohsamen für viele Körperteile, einschließlich des Herzens und der Bauchspeicheldrüse, von Vorteil ist.

Dein Freund im Badezimmer

Psyllium ist ein massenbildendes Abführmittel. Das bedeutet, dass es Wasser in deinen Darm aufnimmt und den Stuhlgang wesentlich erleichtert. Es trägt auch dazu bei, die Regelmäßigkeit zu fördern.Es kann einzeln eingenommen werden, um Verstopfung zu erleichtern, oder es kann deiner Ernährung hinzugefügt werden, um die Regelmäßigkeit und deine allgemeine Verdauungsgesundheit zu fördern.

Menschen mit Reizdarmsyndrom und Morbus Crohn sind mit den Problemen im Badezimmer nur allzu vertraut. Die Ergebnisse der Studien über die Wirksamkeit von Flohsamen bei der Behandlung dieser Erkrankungen sind immer noch gemischt.

Psyllium ist ein Präbiotikum – eine Substanz, die für gesunde Kolonien von Probiotika benötigt wird, um im Darm zu wachsen. Eine gesunde Kolonie guter Bakterien im Verdauungssystem ist für eine gesunde Immunfunktion unerlässlich. Dein Körper ist besser in der Lage, Infektionen zu bekämpfen, Entzündungen zu reduzieren und gesundes Gewebe und Zellen zu erhalten.

Einige Forschungen haben gezeigt, dass der Verzehr von 7,9 Gramm Flohsamen pro Tag (plus oder minus 3,6 Gramm) mit Probiotika eine sichere und effektive Methode zur Behandlung von Morbus Crohn ist. Andere Ergebnisse zeigen jedoch, dass lösliche Ballaststoffe wie Flohsamen die Symptome für einige Menschen verschlimmern können.

Neben dem regelmäßigen Stuhlgang und der Bewältigung einer chronischen Erkrankung hat Psyllium die Fähigkeit, den Stuhl weicher zu machen. Dies kann bei kurzfristigen Beschwerden, wie z.B. Verstopfung, hilfreich sein. Auf diese Weise kann es Komplikationen von Verstopfung wie Hämorrhoiden und Analfissuren vorbeugen.

Vorläufige Untersuchungen zeigen, dass Flohsamen bei den mit diesen Erkrankungen verbundenen schmerzhaften Symptomen helfen kann. Da es keinen echten wissenschaftlichen Konsens gibt, sprich mit deinem Arzt, um zu sehen, ob Psyllium dir helfen kann.

Herzgesundheit

Die Forschung hat gezeigt, dass die Einnahme von löslichen Ballaststoffen Menschen helfen kann, ihren Cholesterinspiegel zu senken. Die richtige Regulierung des Cholesterinspiegels ist wichtig für alle, aber besonders wichtig für Menschen über 50 Jahre. Eine Studie zeigt, dass eine tägliche Einnahme von mindestens sechs Wochen Psyllium eine effektive Möglichkeit für Menschen mit Übergewicht ist, ihren Cholesterinspiegel mit sehr wenigen Nebenwirkungen zu senken.

Wenn dir gesagt wurde, dass du auf deinen Cholesterinspiegel achten musst, frage deinen Arzt, ob das Hinzufügen von Flohsamen zu einer fettarmen, cholesterinarmen Ernährung dir helfen wird.

Ein hoher Cholesterinspiegel ist nur eine Möglichkeit, wie eine schlechte Ernährung dein Herz beeinflussen kann. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Ballaststoffe wie Flohsamen, die als Teil einer gesunden Ernährung eingenommen werden, helfen können, das Risiko von Herzerkrankungen zu senken. Psyllium kann das Herz beeinflussen, indem es den Blutdruck senkt, den Lipidspiegel verbessert und den Herzmuskel stärkt.

Achte auf dein Gewicht

Die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts ist für viele Menschen ein Anliegen, insbesondere für Menschen mit einer chronischen Erkrankung wie Diabetes. Flohsamen sind nicht nur gut für das Herz und den Blutzuckerspiegel, sondern können auch helfen, Gewicht zu verlieren.

Da Psyllium Flüssigkeit in deinem Körper aufnimmt, kann es dir helfen, dich satt zu fühlen. Dies kann dir helfen, die Menge der Lebensmittel, die du isst, zu kontrollieren. Sprich mit deinem Arzt über die Möglichkeit, Psyllium zu nehmen, wenn er dir vorgeschlagen hat, Gewicht zu verlieren.

Diabetes

Menschen mit Diabetes achten ständig auf ihre Ernährung, um ein gesundes Gleichgewicht von Insulin und Blutzucker (Glukose) zu erhalten. Einige Forschungen haben gezeigt, dass Ballaststoffe wie Psyllium den Menschen helfen können, ein gesundes glykämisches Gleichgewicht zu erhalten.

Eine Studie ergab, dass die zweimalige Einnahme von 5 Gramm Psyllium pro Tag Patienten mit Typ-2-Diabetes helfen kann, ihren Blutzucker zu kontrollieren. Eine weitere Studie mit Menschen mit Typ-2-Diabetes ergab ähnliche Ergebnisse, betonte aber, dass die Psylliumtherapie auf den Einzelnen zugeschnitten sein sollte.

Wo kriege ich Flohsamen?

Flohsamen werden am häufigsten in Pulverform konsumiert. Sie sind auch in Kapseln, Granulat und als Flüssigkeit erhältlich. Es ist der Hauptbestandteil vieler rezeptfreier Abführmittel, einschließlich:

  • Metamucil
  • Fiberall
  • Zilium
  • Maalox

Befolge die Anweisungen auf der Verpackung, wenn du eines dieser Medikamente einnimmst. Denke daran, dass eine Schlüsselkomponente der Funktionsweise von Flohsamen in deinem unteren Darm die Fähigkeit ist, Flüssigkeit aufzunehmen, also achte darauf, täglich viel Wasser zu trinken.