Was ist Natron? 23 Vorteile und Anwendungen!

was ist natron bild

Was ist Natron?

Natron, auch als Natriumbikarbonat oder Backpulver bekannt, wird gern zum Backen verwendet.

Einer der Gründe dafür ist, dass das Natronbikarbonat Eigenschaften besitzt, die den Teig durch die Produktion von Kohlendioxid steigen lässt.

Neben dem Kochen hat Backpulver eine Vielzahl weiterer möglicher Einsätze im Haushalt und viele gesundheitliche Vorteile.

Wir zeigen dir 23 Vorteile und umweltfreundliche Anwendungen von Natron auf.

23 Vorteile von Natron

1. Behandlung bei Sodbrennen

Sodbrennen wird unter Anderem auch als Säure-Reflux bezeichnet. Es ist ein schmerzhaftes, brennendes Gefühl, das im oberen Bereich deines Magens aufsteigt und sich bis in deinen Hals ausbreiten kann.

Es wird durch den Säure-Rückfluss aus dem Magen und in der Speiseröhre verursacht, gerade dort, wo sich dein Magen mit deinem Mund verbindet.

Häufige Ursachen für Reflux sind übermäßiges Essen, Stress und das Essen von fettigen oder würzigen Lebensmitteln.

Backpulver kann dir helfen, dein Sodbrennen zu behandeln, indem es deine Magensäure neutralisiert. Einen Teelöffel Natron in einem Glas kaltem Wasser auflösen, dann solltest du die Mischung langsam trinken.

2. Mundhygiene

Mundwasser ist eine sehr gute Ergänzung einer gesunden Mundhygiene. Es erreicht Mundwinkel und Spalten deiner Zähnen, Zahnfleisch und Zunge, die du beim Zähneputzen normalerweise nicht erreichst.

Viele verwenden Backpulver als Ersatz für Mundwasser. Natron unterstützt dich deinen Atem frisch zu halten und bietet antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften.

Das Rezept einer Natron-Mundspülung ist einfach. Gib einen halben Teelöffel Natron in ein halbes Glas lauwarmes Wasser und spüle wie gewohnt deinen Mund aus.

3. Mundgeschwüre

Mundgeschwüre sind kleine, schmerzhafte Geschwüre. Im Gegensatz zu Fieberbläschen bilden sich keine Mundgeschwüre auf den Lippen und sind nicht ansteckend.

Die Forschung hat bisher herausgefunden, dass eine Natron-Mundspülung großartig dafür ist, Schmerzen zu lindern, die durch kleine Mundgeschwüre verursacht werden.

Du kannst dir eine  Natron-Mundspülung genau wie das Rezept im vorangegangenen Kapitel Mundhygiene zubereiten. Spül deinen Mund 1x täglich mit dieser Rezeptur, bis das Mundgeschwür verheilt ist.

4. Zahnaufhellung

Natron ist auch ein beliebtes Hausmittel zum Aufhellen deiner Zähne.

Studien haben ergeben, dass Zahnpasta mit Natron zum Aufhellen der Zähne und Entfernen von Zahnbelag besser geeignet ist, als Zahnpasta ohne Natron.

Dies liegt daran, dass Natron leichte abrasive Eigenschaften hat, die die Bindung von Molekülen, die deine Zähne einfärben, aufbrechen lassen. Es hat auch antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, die zur Bekämpfung schädlicher Bakterien beitragen.

5. Schweissgeruch

Überraschenderweise ist menschlicher Schweiss geruchlos, denn Schweiss gewinnt erst dann einen Geruch, wenn er von Bakterien in den Achseln abgebaut wird. Diese Bakterien wandeln deinen Schweiß in säuerliche Abfallprodukte um, die deinem Schweiss einen unangenehmen Geruch verleihen.

Backpulver kann den Geruch von Schweiss beseitigen, indem es die Gerüche weniger säuerlich macht. Versuch, Backpulver auf deine Achseln zu streichen, und du wirst den Unterschied sofort bemerken.

6. Sportliche Aktivitäten

Backpulver, auch bekannt als Natriumbikarbonat, ist ein beliebtes Nahrungsergänzungmittel bei Sportlern.

Einige Studien zeigen, dass Backpulver Sportlern helfen kann, länger auf dem Höhepunkt zu bleiben, besonders bei anaeroben Übungen wie hochintensivem Training und Sprints.

Bei intensivem Training beginnen Muskelzellen mit der Produktion von Milchsäure, die für das brennende Gefühl verantwortlich ist, das während des Trainings aufkommen. Milchsäure senkt auch den pH-Wert in den Zellen, was dazu führen kann, dass Muskeln müde werden.

Natron hat einen hohen pH-Wert, was helfen kann, Müdigkeit zu verzögern, so dass Sportler länger auf dessen Höhepunkt trainieren können.

Eine Studie ergab zum Beispiel, dass Sportler, die Natron einnahmen, durchschnittlich 4,5 Minuten länger trainierten als Sportler, die kein Natron eingenommen haben.

7. Insektenstiche und Verbrennungen

Ein Backpulverbad wird empfohlen, um deine juckende Haut zu beruhigen. Diese Bäder sind besonders wirksam bei der Linderung von Juckreiz durch Käferbisse und Bienenstiche.

Darüber hinaus kann Backpulver helfen, deinen Juckreiz, zum Beispiel, ausgelöst durch einen Sonnenbrand, zu lindern. Es wirkt effektiver, wenn du das Backpulver mit Maisstärke und Hafermehl vermischst .

Um ein Natronbad zuzubereiten, gib 1-2 Tassen Natron in eine mit lauwarmen Wasser gefüllte kleine oder grössere Wanne. Stell sicher, dass die betroffene Stelle sehr gründlich eingeweicht ist.

Für spezielle Bereiche an deinem Körper solltest du eine Paste mit Backpulver und etwas Wasser herstellen. Eine dicke Schicht Paste kannst du grosszügig auf die betroffene Stelle auftragen.

8. Schwielen an deiner Haut

Schwielen sind harte, raue Hautpartien, die durch langfristige Reibung oder Druck verursacht werden. Aktivitäten, die typischerweise Schwielen verursachen, sind häufiges Gehen, Gartenarbeit oder Sport.

Schwielen sind zwar nicht unbedingt gesundheitsgefährdend, können aber bei der Ausübung von Druck Schmerzen und Beschwerden verursachen.

Interessanterweise haben Studien ergeben, dass das Einweichen von Schwielen in einem Natronbad helfen kann, sie weicher zu machen, Schuppen zu entfernen und Unannehmlichkeiten zu reduzieren.

9. Nierenerkrankungen

Menschen mit chronischen Nierenerkrankungen bauen langsam die Funktion ihrer Nieren ab.

Die Nieren sind unglaublich wichtig, da sie überschüssigen Abfall und Wasser aus deinem Blut entfernen und reinigen. Gleichzeitig helfen sie, wichtige Mineralien wie Kalium, Natrium und Kalzium auszugleichen.

Untersuchungen zeigen, dass Natronbikarbonat helfen kann, das Fortschreiten von chron. Nierenerkrankungen zu verlangsamen.

In einer Studie mit 134 Erwachsenen mit chron. Nierenerkrankungen wurde festgestellt, dass diejenigen, die Natriumbikarbonat einnahmen, 36% weniger ein Nierenversagen aufweisen als Menschen, die kein Natron eingenommen haben.

10. Krebserkrankungen

Krebs ist weltweit leider die zweithäufigste Todesursache.

Krebserkrankungen werden oft mit einer Chemotherapie behandelt, die das Wachstum von Krebszellen verlangsamt oder stoppt. Normalerweise wachsen und teilen sich Krebszellen mit hoher Geschwindigkeit.

Einige Untersuchungen zeigen, dass Natron der Schulmedizin dabei unterstützen könnte, die Wirkung von Chemotherapien zu verbessern. Backpulver kann die Umgebung für Tumore weniger sauer machen, was der angewandten Chemotherapie zugute kommt.

Das Resultat beschränkt sich jedoch auf vorläufige Hinweise aus Tier- und Zellstudien, sodass mehr Forschung auf menschlicher Basis erforderlich wäre.

11. Kühlschrankgerüche

Hast du schon einmal deinen Kühlschrank geöffnet und bist auf einen sehr unangenehmen Geruch gestoßen?

Es besteht die Möglichkeit, dass einige Lebensmittel in deinem Kühlschrank das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. sie verderben und beginnen übel zu riechen. Dieser stinkende Geruch kann eine lange Zeit anhalten, nachdem du den Kühlschrank geleert und gründlich gereinigt hast.

Backpulver kann dir helfen, deinen stinkenden Kühlschrank zu erfrischen, indem es die Gerüche neutralisiert. Es interagiert mit den übel stinkenden Geruchspartikeln, eliminiert sie komplett, anstatt nur den Geruch zu überdecken.

Fülle Sie eine Tasse mit Backpulver und stelle sie im hinteren Bereich deines Kühlschranks auf, um die schlechten Gerüche zu neutralisieren.

12. Lufterfrischer

Nicht alle handelsüblichen Lufterfrischer beseitigen schlechte Gerüche. Stattdessen setzen einige einfach Duftstoffmoleküle frei, die schlechte Gerüche nur überdecken, aber nicht eliminieren.

Darüber hinaus informieren weniger als 10% der im Handel angebotenen Lufterfrischer, was sie tatsächlich enthalten. Das kann für dich problematisch werden, wenn du empfindlich oder allergisch auf Chemikalien reagierst, die in Lufterfrischern eingesetzt sind.

Natron ist eine ausgezeichnete, umweltfreundliche und sichere Alternative zu handelsüblichen Lufterfrischern. Es interagiert mit Geruchspartikeln und neutralisiert sie, anstatt sie zu übertünchen.

Um einen Backpulver-Lufterfrischer zu basteln, benötigst du:

  • Ein kleines Glas
  • 1/3 Tasse Backpulver
  • 10-15 Tropfen Ihrer Lieblings-Ätherisches Öl
  • Ein Stück Stoff oder Papier
  • String oder Farbband

Gib Natron und das ätherische Öl in das Glas ein. Decke das Glas mit dem Tuch oder Papier ab und sichere es dann mit der Schnur oder Farbband ab. Wenn der Duft zu verblassen beginnt, schüttele einfach erneut das Glas und dein Lufterfrischer gibt erneut Düfte ab.

13. Kleidung

Backpulver ist eine kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit, deine Wäsche aufzuhellen UND zu reinigen.

Natron ist ein Alkali – ein lösliches Salz -, das Schmutz und Flecken zu entfernt. In Wasser gelöst, kann ein Alkali, wie beispielsweise Natron, mit Säuren aus Flecken interagieren und entfernen.

Einfach eine halbe Tasse Backpulver zu deiner normalen Menge an Waschmittel hinzufügen. Natron macht das Wasser weicher, das bedeutet, dass du weniger Reinigungsmittel als sonst benötigst und somit der Umwelt einen Gefallen tust.

14. Reinigung deiner Küche

Die Vielseitigkeit von Natron macht es zu einem großartigen Küchenreiniger. Es kann nicht nur hartnäckige Flecken entfernen, sondern auch unangenehme Gerüche beseitigen.

Um Backpulver in der Küche zu verwenden, stelle eine Paste her, indem du Backpulver mit einer kleinen Menge Wasser mischst. Die Paste mit einem Schwamm oder sauberen Tuch auf die gewünschte Oberfläche auftragen und dann gründlich schrubben.

Hier sind ein paar Dinge, die du in deiner Küche mit Backpulver reinigen kannst:

  • Öfen
  • Gebeizte Kaffeetassen
  • Gebeizter Marmor
  • Fettflecken
  • Küchenfliesen
  • Verstopfte Abläufe
  • Silber
  • Mikrowellen

15. Abfälle

Müllsäcke haben oft einen unangenehmen Geruch, vor Allem der Bioabfall. Leider kann sich dieser Geruch in deiner Küche und anderen Bereiche deines Wohnraumes ausbreiten.

Backpulver hilft, unangenehme Müllgerüche zu beseitigen. Diese Gerüche sind oft säuerlich, sodass das Backpulver mit den Geruchsmolekülen interagiert und dann neutralisiert.

Tatsächlich fanden Wissenschaftler heraus, dass das Ausschütten von Backpulver am Boden von Mülltonnen dazu beiträgt, Müllgerüche um fast 70% zu reduzieren.

16. Teppichflecken

Das vermischen von Natron und Essig kann die hartnäckigsten Teppichflecken entfernen.

Wenn Backpulver und Essig gemischt werden, bilden sie Kohlensäure, was ein Bestandteil von handelsüblichen Reinigungsprodukten ist. Diese Reaktion erzeugt eine sprudelnde Flüssigkeit, die hartnäckige Flecken entfernt.

So kannst du hartnäckige Teppichflecken mit Backpulver und Essig beseitigen:

  1. Teppichfleck mit einer dünnen Schicht Backpulver abdecken.
  2. Leere Sprühflasche mit einer 1:1-Mischung aus Essig und Wasser füllen
  3. Besprühe den schmutzigen Bereich
  4. Warte bis zu 1 Stunde oder bis die Oberfläche ganz trocken ist
  5. Natron mit einer Bürste abschrubben und lose Rückstände absaugen
  6. Der Fleck sollte nun vollständig entfernt worden sein. Backpulverreste kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen

17. Badezimmer

Genau wie deine Küche kann auch dein Badezimmer schwer zu reinigen sein. In deinem Badezimmer hast du Oberflächen, die du im Alltag  benutzt und somit häufig von dir gereinigt werden sollten.

Während die Auswahl von Badreinigern im Handel gross ist, bevorzugen viele eine umweltfreundliche und kostengünstigere Variante. Backpulver ist praktisch, weil es Badezimmeroberflächen weiß macht, desinfiziert und neutral riechen lässt.

Oberflächen, die du bestens Natron reinigen kannst:

  • Badezimmerfliesen
  • Toilette
  • Dusche
  • Badewanne
  • Waschbecken

Einfach mit Natron und etwas Wasser eine Paste bilden. Reibe die Mischung mit einem Schwamm oder einem sauberen Tuch gründlich auf die Oberfläche ein. 15-20 Minuten später kannst du die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abwischen. Fertig.

18. Pestizide bei Lebensmitteln und Pflanzen

Machst du dir Pestizide auf Lebensmitteln? Pestizide werden eingesetzt, um Pflanzen vor Schäden durch Insekten, Keime, Nagetiere und Unkräuter zu schützen.

Das Schälen von Früchten ist das beste, um Pestizide sofort zu entfernen. Es bedeutet aber auch, dass du nicht all die wichtigen Nährstoffe wie Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien einnimmst, die in der Schale vieler Früchte enthalten sind.

Jüngste Forschungergebnisse haben ergeben, dass das Einweichen von Früchten und Gemüse in einer Backpulverwäsche der effektivste Weg ist, Pestizide zu entfernen, ohne sie zu schälen.

Eine Studie ergab, dass das Einweichen der Früchte in Natron und Wasser für ca. 12-15 Minuten fast alle Pestizide entfernt.

19. Silber

Backpulver ist eine praktische Alternative zu handelsüblichen Silberpolituren.

Dafür brauchst du:

  • Eine Aluminium-Backform oder eine Backform, die mit Aluminiumfolie ausgekleidet ist.
  • 1 Tasse kochendes Wasser
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1/2 Tasse weißer Essig

Das Natron in die Aluminium-Backform geben und mit Essig langsam füllen. Als nächstes das kochende Wasser hinzugeben und das Silber in die Backform legen.

Fast sofort sollte der Anlauf verschwinden, und du kannst die meisten Besteckteile innerhalb von dreißig Sekunden aus der Aluminium Backform rausnehmen. Stark angelaufenes Besteck sollte bis zu einer Minute in der Natron-Essig-Wasser Mischung bleiben.

Die Mischung bewirkt, das sich das Silber mit der Aluminiumpfanne und dem Backpulver chemisch umsetzt. Er überträgt den Anlauf vom Besteck auf die Aluminiumpfanne oder kann helle, gelbe Rückstände am Boden der Pfanne bilden.

20. Verbrannte Töpfe

Hast du versehentlich den Boden eines Topfes beim Kochen verbrannt? Das kann für dich zu einem Alptraum werden, den es zu reinigen gilt. Hier ist die perfekte Lösung, damit du keinen neuen Topf kaufen musst. Backpulver und Wasser ersparen dir diesen Weg und schonen deinen Geldbeutel.

Eine große Menge Natron über den Boden deines Topfes streuen und genügend Wasser hinzufügen, die die verbrannten Stellen abdecken. Die Mischung aufkochen und dann auswischen.

Wenn hartnäckige Flecken zurückbleiben, benutze einen Scheuerschwamm, gib ein bisschen Spülmittel dazu und entferne vorsichtig die übrig gebliebenen verbrannten Reste.

21. Feuer

Feuerlöscher enthalten Backpulver. Interessant, oder?

Sie werden als trockene chemische Feuerlöscher bezeichnet und dienen zum Löschen von Öl, Fett und Elektrobränden. Backpulver reagiert mit der Hitze zu Kohlendioxid, das dann das Feuer erstickt und löscht. So einfach ist das.

Das wiederum bedeutet, dass mit Natron kleine Öl- und Fettbrände gelöscht werden können.

Backpulver löscht keine größeren Hausbrände. Größere Feuer entziehen mehr Sauerstoff und können den Auswirkungen von Natron entgegenwirken.

22. Unkraut

Unkraut ist lästig, wenn es in den Ritzen deiner Zuwege und Einfahrten wächst. Sie haben oft tiefe Wurzeln, was das Abtöten erschwert, ohne einen chemischen Unkrautvernichter zu verwenden.

Backpulver ist zum Glück eine günstige und sichere Alternative. Das liegt daran, dass Backpulver einen hohen Natriumgehalt hat, was das Unkraut erschwert zu wachsen.

Eine Handvoll Natron über das Unkraut streuen, das sich in den Rissen deines Gehwegs, deiner Einfahrt und auf andere mit Unkraut befallene Stellen wächst.

Um Unkraut in deinen Blumenbeeten und Gärten abzutöten ist Natron nicht geeignet, da es deine Pflanzen eingehen lassen kann.

23. Schuhe

Stinkende Schuhe zu haben ist ein häufiges Problem, das sehr peinlich werden kann. Natron ist  ein hervorragendes Mittel zur Auffrischung stinkender Schuhe.

2 Esslöffel Natron in zwei Tücher oder dünne Stoffstücke. Sichere Tücher mit einem Gummiband oder einer Schnur und leg diese jeweils in jeden deiner Schuhe.

Sobald du deine Schuhe tragen möchtest, nimmst du die Tücher einfach wieder raus.

Zusammengefasst

Natron ist so vielseitig, sodass es, neben dem Kochen, verschiedenst eigesetzt wird.

Natron neutralisiert Gerüche und reinigt. Unsere Haushaltstipps helfen dir, hartnäckige Flecken zu entfernen, unangenehme Gerüche zu beseitigen und schwierige Bereiche wie Öfen oder Mikrowellen  zu reinigen.

Backpulver hat eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Es behandelt Sodbrennen effektiv, lindert Mundgeschwüre, hellt sogar deine Zähne auf.

Natron ist preiswert, umweltfreundlich und weit verbreitet. Du kannst Backpulver in deinem nächstgelegenen Supermarkt kaufen.

Wenn du starke Flecken oder Gerüche entfernen willst, greif nach dem Backpulver und dein Problem ist gelöst.