Warmes Wasser trinken – 10 Vorteile des Hausmittels

warmes wasser trinken bild

Warmes Wasser trinken

Das Trinken von warmen Wasser hat einige Vorteile für deinen Körper. Es kann unter Anderem deine Verdauung verbessern, Verstopfung lindern und dich sogar entspannter fühlen lassen.

Die meisten Menschen, die warmes Wasser als Heilmittel trinken, tun dies morgens oder direkt vor dem Schlafengehen, um einen optimalen gesundheitlichen Nutzen zu erzielen. Das Wasser sollte natürlich deine Geschmacksnerven nicht verbrühen. Genauer gesagt, sollte das Wasser auf 40°C bis 60°C erwärmt werden. Füge eine Prise Zitrone hinzu und schon bist du auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit und einem besseren Immunsystem. Nachfolgend sind Möglichkeiten aufgelistet, wie du von warmen Wasser profitieren könntest.

Gesundheitsvorteile

1. Entlastet die Nasenverstopfung

Die Wärme des heißen Wassers erzeugt Dampf. Ein tiefes Einatmen dieses sanften Dampfes kann helfen, verstopfte Nebenhöhlen zu lösen und sogar Kopfschmerzen zu lindern. Da du Schleimhäute in deinem Hals und Oberkörper hast, kann das Trinken von heißem Wasser helfen, diesen Bereich zu erwärmen und Schmerzen zu lindern.

2. Unterstützt die Verdauung

Warmes Wasser trinken beruhigt und aktiviert den Verdauungstrakt. Wasser ist quasi das Schmiermittel, das deine Verdauung am Laufen hält. Wenn sich das Wasser durch Magen und Darm bewegt, sind die Verdauungsorgane besser hydratisiert und in der Lage, Abfall zu beseitigen.

3. Beruhigt das zentrale Nervensystem

Das Trinken von heißem Wasser kann dein zentrales Nervensystem beruhigen und deinen Körper beruhigen. Wenn dein Nervensystem auf gesunde und kontrollierte Reaktionen vorbereitet ist, wirst du feststellen, dass du weniger Schmerzen hast und weniger in Panik gerätst. Menschen mit Arthritis könnte einen zusätzlichen Nutzen aus der Verwendung von heißem Wasser zur Beruhigung ihres zentralen Nervensystems ziehen.

4. Hilft bei Verstopfung

Das Trinken von heißem Wasser hilft deinem Darm, sich zusammenzuziehen. Wenn das passiert, kann der alte Abfall, der in deinem Darm eingeschlossen ist, aus dem Körper austreten. Regelmäßiges Trinken von heißem Wasser hilft, dich, naja, regelmäßig auf Toilette zu schicken.

5. Hält dich hydratisiert

Heißes Wasser ist nicht anders als normal warmes oder kühles Wasser, wenn es darum geht, dich hydratisiert zu halten. Es wird empfohlen ca. 2 Liter Wasser am Tag zu trinke – das ist ein hartes Ziel für die meisten Menschen. Beginne und beende deinen Tag mit einem Glas heißes Wasser. wird Ihnen, dass viel näher zu sein ausreichend hydratisiert. Dein Körper braucht Wasser, um grundsätzlich alle wesentlichen Funktionen zu erfüllen.

6. Kann bei der Gewichtsabnahme helfen

Da dein Körper die warme Temperatur des Wassers ausgleicht und die innere Temperatur senkt, wird dein Stoffwechsel aktiviert. Heißes Wasser hilft deinem Darm auch dabei, Abfallprodukte zu entfernen, die deinen Körper aufblähen und das gefürchtete „Wassergewicht“ verursachen.

7. Verbessert die Durchblutung

Ein warmes Bad hilft deinen Kreislauforganen – den Arterien und Venen – sich auszudehnen und das Blut besser durch deinen Körper zu transportieren. Gesunder Blutfluss beeinflusst alles, von deinem Blutdruck bis hin zu deinem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Als Bonus kann die Wärme von heißem Wasser helfen sich zu entspannen und auf einen erholsamen Schlaf vorzubereiten.

8. Kann das Stressniveau senken

Da das Trinken von heißem Wasser hilft, die Funktionen des zentralen Nervensystems zu verbessern, könntest du dich dadurch weniger gestresst fühlen. Wenn du der Mischung etwas warme Milch hinzufügst, wirst du dich nach dem Trinken von heißem Wasser noch ruhiger fühlen.

9. Kann helfen, Toxine zu reduzieren

Das Trinken von heißem Wasser erhöht vorübergehend deine innere Körpertemperatur. Wenn du heißes Wasser trinkst oder ein warmes Bad nimmst, aktiviert sich das endokrine System deines Körpers und du beginnst zu schwitzen. Und während das Schwitzen unangenehm sein kann, ist es ein wesentlicher Teil der Beseitigung von Giftstoffen und Reizstoffen, denen du automatisch in deiner Umgebung ausgesetzt bist.

10. Hilft bei Achalasie-Symptomen

Achalasia ist ein Zustand, bei dem deine Speiseröhre Probleme hat, Nahrung in den Magen zu transportieren. Menschen mit Achalasie haben Probleme beim Schlucken und haben manchmal das Gefühl, dass Lebensmittel in ihrer Speiseröhre „stecken bleiben“ (Dysphagie), anstatt sich in den Magen zu bewegen. Warmes Wasser kann Menschen mit Achalasie helfen bequemer zu verdauen. Das Trinken von warmem Wasser mit öligem Essen kann für Menschen mit dieser Diagnose besonders hilfreich sein.

Zusammengefasst

Heißes Wasser zu trinken hat viele Vorteile, aber es ist kein magisches Allheilmittel. Trinkwasser, das ist zu heiß ist kann das Gewebe in deiner Speiseröhre schädigen, deine Geschmacksnerven verbrennen und die Zunge verbrühen. Du solltest kein heißes Wasser trinken, wenn du in einem heißen Klima arbeitest oder Sport treibst.

Die Gewohnheit, heißes Wasser zu trinken, erfordert nicht viel Arbeit. Den Tag mit gekochtem und abgekühltem Wasser zu beginnen, ist ein einfacher Wechsel vom Morgenkaffee. Fügen deiner Routine eine leichte Stretching-Session hinzu und du wirst dich energiegeladener und besser gerüstet fühlen, um den Tag in Angriff zu nehmen.

Wenn dir der Geschmack von warmem Wasser nicht zusagt, füge dem Getränk vor dem Verzehr eine Prise Zitrone oder Limette hinzu. Das Trinken von warmem Wasser vor dem Schlafengehen ist eine gute Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen und das Wissen um die gesundheitlichen Vorteile wird dich dazu bringen, gut zu schlafen.

About the Author istgesund