5 Gründe türkischen Kaffee zu probieren + Rezept

türkischer kaffee bild

Kaffee im Alltag

Viele Menschen sind auf Kaffee angewiesen, um sie morgens aufzuheitern oder um tagsüber einen Energieschub zu erzeugen.

Für diejenigen, die eine starke, reichhaltige Zubereitung lieben, kann der türkische Kaffee durchaus zum neuen Go-to-Kaffee werden.

Das liegt daran, dass er mit einer einzigartigen Methode hergestellt wird, die zu einem robusten Geschmack führt.

Dieser Artikel wirft einen detaillierten Blick auf den türkischen Kaffee und seine möglichen gesundheitlichen Vorteile.

Was ist türkischer Kaffee?

Türkischer Kaffee ist eine Methode der Kaffeezubereitung, die ihren Ursprung in den Ländern des Nahen Ostens und Europas hat, darunter die Türkei, der Iran und Griechenland.

Er wird hergestellt, indem man fein gemahlene Kaffeebohnen mit Wasser (und oft auch Zucker) kombiniert und die Flüssigkeit in eine Schaumphase bringt, die knapp unter dem Kochen liegt.

Türkischer Kaffee wird traditionell in einer Kanne gebraut, die als cezve bezeichnet wird – obwohl jeder kleine Topf ausreicht.

Nach Erreichen der gewünschten Stufe wird die Brühe – einschließlich des Kaffeesatzes – in Tassen verteilt.

Das Kaffeemahlpulver sinkt auf den Boden der Tasse und die restliche Flüssigkeit wird getrunken.

Wenn der Kaffee ungefiltert bleibt, ergibt sich eine wesentlich höhere Koffeinkonzentration als bei anderen Zubereitungsmethoden.

Türkischer Kaffee kann ungesüßt serviert werden, wird aber in der Regel mit moderaten Zuckermengen zubereitet.

Das Gewürz Kardamom ist eine weitere häufige Ergänzung zum türkischen Kaffee.

Zusammenfassung Türkischer Kaffee ist eine Zubereitungsmethode, die zu einem stark koffeinhaltigen, ungefilterten Kaffeegetränk führt. Er wird oft mit Zucker gesüßt, und Kardamom kann ebenfalls hinzugefügt werden.

5 gesundheitliche Vorteile von türkischem Kaffee

Da türkischer Kaffee stärker ist als viele andere Kaffeesorten, kann er mehrere gesundheitliche Vorteile bieten.

Hier sind 5 Gründe, türkischen Kaffee zu probieren.

1. Kann die sportliche Leistung verbessern

Koffein ist ein gut untersuchtes, natürliches Stimulans, das die sportliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern kann.

Türkischer Kaffee liefert eine hochkonzentrierte Dosis Koffein, die besonders für Sportler von Vorteil sein kann.

Eine Studie an 20 Athleten ergab, dass Teilnehmer, die koffeinhaltigen türkischen Kaffee konsumierten, signifikante Leistungsvorteile – einschließlich Reaktionszeit und Energielevel – im Vergleich zu denen, die koffeinfreien türkischen Kaffee tranken, hatten.

2. Enthält nützliche Verbindungen

Da er ungefiltert ist, kann türkischer Kaffee einen höheren Anteil an den nützlichen Inhaltsstoffen enthalten, die in traditionell gebrühtem Kaffee enthalten sind.

Kaffeebohnen enthalten nützliche Verbindungen wie Chlorogensäure, die Arten von Polyphenol-Antioxidantien sind, die gesundheitliche Vorteile bieten.

So verbessern Chlorogensäure nachweislich Entzündungen, Blutzucker, Cholesterinspiegel und Bluthochdruck.

Eine Studie zeigte, dass Kaffee, der aus fein gemahlenen Kaffeebohnen zubereitet wurde, einen höheren Gehalt an Chlorsäuren enthielt als Kaffee aus größeren Mahlgütern.

Kaffee enthält auch andere starke Verbindungen, darunter Terpenoide, die Entzündungen reduzieren, Infektionen bekämpfen und die Gesundheit des Herzens unterstützen können.

3. Kann vor geistigem Verfall schützen

Der Konsum von koffeinhaltigem Kaffee kann das Gehirn vor bestimmten neurologischen Erkrankungen wie der Alzheimer-Krankheit schützen.

So ergab eine Überprüfung von 11 Studien mit über 29.000 Personen, dass diejenigen, die am meisten Kaffee konsumierten, ein um 27% geringeres Risiko für die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit hatten.

Andere Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Kaffee das Risiko von Schlaganfällen, Parkinson und Demenz reduzieren kann.

4. Kann Schutzwirkung gegen bestimmte Krankheiten haben

Das Trinken von Kaffee kann dazu beitragen, dein Risiko für bestimmte Krankheiten, einschließlich Diabetes und Herzerkrankungen, zu verringern.

Eine Überprüfung von 18 Studien zeigte, dass jede Tasse Kaffee, die pro Tag konsumiert wurde, mit einem um 7% reduzierten Risiko für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes verbunden war.

Eine weitere Studie ergab, dass der regelmäßige Verzehr von drei bis fünf Tassen Kaffee pro Tag mit einer 15%igen Reduktion des Herzkrankheitenrisikos verbunden ist.

Der übliche Kaffeekonsum ist auch mit einem geringeren Risiko für Depressionen, Leberkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Leberzirrhose verbunden.

5. Die Zugabe von Kardamom kann weitere Vorteile bieten

Türkischer Kaffee wird oft mit Kardamom zubereitet, einem leckeren Gewürz, das mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist.

So enthält Kardamom beispielsweise starke Antioxidantien, die helfen können, Entzündungen zu reduzieren und damit das Risiko für chronische Krankheiten zu senken.

Eine Studie an Ratten zeigte, dass Kardamomextrakt entzündliche Verbindungen wie TNF-α (Tumornekrosefaktor) und IL-6 (Interleukin 6) wirksam hemmt.

Kardamom hat nachweislich auch antibakterielle und krebsbekämpfende Eigenschaften.

Zusammenfassung Der Konsum von türkischem Kaffee kann effektiv sein, um das Energieniveau zu steigern, Entzündungen zu senken und das Risiko für mehrere chronische Krankheiten zu verringern.

Nachteile von türkischem Kaffee

Obwohl türkischer Kaffee beeindruckende gesundheitliche Vorteile bieten kann, hat er einige potenzielle Nachteile.

Es wird regelmäßig mit Zucker gesüßt, was sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Während der gelegentliche Genuss eines gesüßten Kaffees keine gesundheitlichen Schäden mit sich bringt, erhöht der regelmäßige Verzehr einer zuckerhaltigen Getränkedose das Risiko für mehrere Gesundheitsprobleme, wie z.B. Fettleibigkeit, hohe Triglyceridwerte und Typ-2-Diabetes.

Um nicht zu viel Zucker zu konsumieren, trinke türkischen Kaffee – oder besser gesagt jeden Kaffee – ohne Zuckerzusatz.

Die Verwendung von Gewürzen wie Kardamom oder Zimt und Zuckeralternativen wie Stevia in deinem Kaffee kann helfen, den Geschmack ohne Zuckerzusatz zu verbessern.

Ein weiterer potenzieller Nachteil des türkischen Kaffees ist sein hoher Koffeingehalt.

Einige Menschen, die empfindlich auf die Auswirkungen von Koffein reagieren, können beim Trinken von koffeinhaltigem Kaffee Schlafstörungen, Ängste und andere Nebenwirkungen erleben.

Außerdem kann Koffein den Blutdruck erhöhen. Daher können Menschen mit Bluthochdruck diese besonders starke Kaffeesorte vermeiden wollen.

Zusammenfassung Türkischer Kaffee kann zusätzlichen Zucker enthalten, aber du kannst deinen Kaffee gesünder machen, indem du stattdessen gesunde Gewürze oder Zuckeralternativen verwendest. Der hohe Koffeingehalt kann auch unangenehme Nebenwirkungen verursachen, wenn du auf die Wirkung dieser Substanz reagierst.

Türkischen Kaffee herstellen – Ein Rezept

Diejenigen, die eine reichhaltige Zubereitung mögen, sollten türkischen Kaffee probieren.

Befolge dieses Rezept, um türkischen Kaffee zu Hause zu machen:

  1. Um zwei Tassen türkischen Kaffee zuzubereiten, mahle die Kaffeebohnen mit einer Hand- oder Elektromühle zu einem feinen Pulver.
  2. Mische vier gehäufte Teelöffel Kaffeepulver und etwas Zucker (falls gewünscht) in eine kleine Kanne mit einer Tasse (240 ml) kaltem, gefiltertem Wasser.
  3. Das Gemisch bei mittlerer bis niedriger Hitze erwärmen.
  4. Wenn der Kaffee auf den Boden der Kanne sinkt, rühre die Zutaten ein paar Mal um und achte darauf, dass sie nicht übermischt werden.
  5. Erhitze die Mischung, bis ein dicker Schaum entsteht, kurz vor der Kochphase.
  6. Die Mischung in kleine Tassen füllen und überschüssigen Schaum auf den Kaffee geben.
  7. Lasse den Kaffeesatz auf den Boden der Tasse sinken, bevor du ihn genießt.

Obwohl nicht notwendig, können Zucker und Kardamom dem Gebräu je nach deinem individuellen Geschmack zugesetzt werden.

Zusammenfassung Für die Zubereitung von türkischem Kaffee die fein gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser und Zucker mischen und erhitzen, bis sich ein dicker Schaum bildet.

Zusammengefasst

Reichhaltiger und hochkoffeinierter türkischer Kaffee wird in vielen Ländern der Welt getrunken.

Er ist ungefiltert, daher hat er eine höhere Konzentration an Koffein und anderen nützlichen Verbindungen, die mehrere gesundheitliche Vorteile bieten können.

Allerdings können koffeinempfindliche Menschen diese besonders starke Kaffeesorte vermeiden wollen.

About the Author Kira