Was hilft gegen trockenen Husten? Hausmittel und Tipps!

trockener husten bild

Husten, husten, husten

Du kannst einfach nicht aufhören zu husten? Die Kälte- und Grippesaison ist da, und von einem trockenen bis zu einem reizenden oder anhaltenden Husten kann es frustrierend sein, wenn es (vor Allem Nachts) einfach nicht aufhören möchte. Wir empfehlen dir in diesem Artikel die besten rezeptfreien Hausmittel gegen trockenen Husten, damit du dich darauf konzentrieren kannst, schnell fit zu werden.

Welche Art von Husten hast du?

Ein Husten ist ein Schutzreflex, der im Grunde genommen dein Körper ist, der versucht, unerwünschte Substanzen aus den Atemwegen zu entfernen. Es gibt zwei Haupttypen von Husten:

  • Tief sitzenden Husten: verursacht durch die Bildung von überschüssigem Schleim in der Lunge.
  • Trockener Husten: verursacht durch Reizungen in den oberen Atemwegen und im Rachen.

Reizhusten, Husten mit Schleim – Behandlung

Ein gereizter Hals erzeugt dünnen, klaren Schleim, den der Körper durch Husten zu beseitigen versucht.

Hausmittel:

Füge einen Schuss geriebenen Meerrettich zu einer viertel Tasse Honig hinzu. Lasse es einige Stunden ruhen und verwenden Sie es dann als Hustensaft.

Medizin:

Die Verwendung von Hustenmitteln, die als Expektorantien bezeichnet werden, trägt dazu bei, überschüssigen Schleim aufzubrechen und zu lösen – was die Beseitigung durch Husten erleichtert und das Risiko einer Schleimbildung in der Lunge reduziert.

Diese Hustenlöser enthalten in der Regel Guaifensesin, Ipecacuanha und Squill. Die Einnahme mit einer kleinen Menge warmem Wasser hilft, den Schleim zu verflüssigen.

Trockener Husten – Behandlung

Ein trockener Husten produziert in der Regel keinen Schleim, er beginnt oft mit einem Kitzel im Rachenraum. Trockener Husten kann dazu führen, dass der Hals schmerzt und du dich müder fühlst, besonders wenn nachts dein Schlaf durch den trockenen Husten gestört ist.

Ein trockener Husten kann manchmal auf einen postnasalen Tropf zurückzuführen sein – dann läuft der Schleim über den Nasenrücken in den Rachen. Dies kann einen trockenen Husten auslösen, der nachts beim Liegen noch schlimmer sein kann.

Hausmittel:

Kombiniere eine halbe Tasse Honig und eine halbe Tasse Wasser. Eine ganze gehackte Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe dazugeben. Einen Schuss Salbei, Thymian oder Oregano hinzufügen und bei Raumtemperatur über Nacht ziehen lassen. Abgießen und die Flüssigkeit als Hustensaft verwenden. Lagere es in deinem Kühlschrank.

Medizin:

Ein trockener Husten kann mit einem Hustenmittel wie Pholcodin oder Dextromethorphan behandelt werden – diese wirken auf das Hustenzentrum im Gehirn, um den Hustenreflex zu reduzieren.

Was hilft gegen Husten?

Die Forschung legt nahe, dass es nicht notwendig ist, zwischen trockenem und schleim produzierenden Husten zu unterscheiden, da Husten eine Reflexreaktion ist, und dass es besser ist, nach Wegen zur Linderung des Hustens und der damit verbundenen Symptome zu suchen.

Behandlung: Die Verwendung eines Hustensaftes oder einer Hustenpastille, die die Kehle bedeckt und eine beruhigende Wirkung hat, kann die beste Wahl sein.

Hausmittel gegen trockenen Husten

Unabhängig von deiner Hustenart können die damit verbundenen Symptome lähmend sein. Probiere die folgenden Tipps aus und vergiss nicht: Ruhe ist am besten!

  • Trinke viel Flüssigkeit: warme Getränke aus Zitrone und Honig können beruhigend sein.
  • Ruh dich viel aus: dein Körper braucht die Energie, um jedes Virus abzuwehren, das den Husten verursacht.
  • Versuche die Dampfinhalation: Dies wird dazu beitragen, den Schleim in den Atemwegen zu lockern.
  • Lutsch eine Hustenpastille: Dies wird helfen, die Rückseite deiner Kehle feucht zu halten.
  • Mit warmem Wasser und Salz gurgeln: Dies wird helfen, Viren und Bakterien im Rachenraum zu entfernen.
  • Nimm Nahrungsergänzungsmittel: Zink und Vitamin C oder Kräuterergänzung Echinacea können deinem Immunsystem einen Schub geben.

About the Author Kira