Stoffwechsel anregen mit Hilfe von Lebensmitteln

stoffwechsel anregen lebensmittel

Stoffwechsel anregen mit Hilfe von Lebensmitteln

Bestimmte Lebensmittel können deinen Stoffwechsel anregen. Je höher dein Stoffwechsel, desto mehr Kalorien verbrennst du und umso leichter es ist, dein Gewicht zu halten oder unerwünschtes Körperfett loszuwerden.

Sind hier 10 Nahrungsmittel, die deinen Metabolismus auf Touren bringen.

1. Proteine

Eiweißreiche Lebensmittelwie Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen, können deinen Stoffwechsel für einige Stunden steigern.

Dein Körper muss mehr Energie verbrauchen, um sie zu verdauen.

Dies wird als thermische Wirkung von Lebensmitteln bezeichnet. Die thermische Wirkung bezieht sich auf die Anzahl der Kalorien, die dein Körper benötigt, um die Nährstoffe in deiner Mahlzeiten zu verdauen, aufzunehmen und zu verarbeiten.

Die Forschung zeigt, dass proteinreiche Lebensmittel die thermische Wirkung am meisten erhöhen. Sie erhöhen deinen Stoffwechsel um 15-30%, verglichen mit 5-10% für Kohlenhydrate und 0-3% für Fette.

Proteinreiche Diäten reduzieren auch den Stoffwechselabfall, der häufig bei der Gewichtsabnahme auftritt, indem sie deinem Körper helfen, seine Muskelmasse zu halten .

Und das ist noch nicht alles, Eiweiß kann auch dazu beitragen, dass du länger satt bleibst, was übermäßiges Essen verhindern kann.

2. Eisen, Zink, Selen

Eisen, Zink und Selen spielen unterschiedliche, aber ebenso wichtige Rollen für die richtige Funktion deines Körpers.

Eines haben sie jedoch gemeinsam: Alle drei sind für die ordnungsgemäße Funktion deiner Schilddrüse erforderlich, die deinen Stoffwechsel reguliert.

Untersuchungen zeigen, dass eine zu eisen-, zink- oder selenarme Ernährung die Fähigkeit der Schilddrüse, ausreichend Hormone zu produzieren, beeinträchtigen kann. Das kann deinen Stoffwechsel abbremsen.

Um deine Schilddrüsenfunktion so gut wie möglich zu unterstützen, nimm zink-, selen- und eisenreiche Lebensmittel wie Fleisch, Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen in deine täglichen Speisekarte auf.

3. Chilischoten

Capsaicin, ein Bestandteil in Chilischoten, kann deinen Stoffwechsel anregen, indem es die Anzahl der Kalorien und Fette, die du verbrennst, erhöht.

Tatsächlich berichtet eine Zusammenfassung von 20 Forschungsstudien, dass Capsaicin dem Körper helfen kann, ca. 50 zusätzliche Kalorien pro Tag zu verbrennen.

Dieser Effekt wurde zunächst nach der Einnahme von 135-150 mg Capsaicin pro Tag beobachtet, aber einige Studien berichten von ähnlichen Vorteilen bei Dosen von nur 9-10 mg pro Tag. Außerdem kann Capsaicin appetitmindernde Eigenschaften haben.

4. Koffein

Studien berichten, dass Kaffee helfen kann, die Stoffwechselrate um bis zu 11% zu erhöhen.

Tatsächlich fanden sechs verschiedene Studien heraus, dass Menschen, die täglich mindestens 270 mg Koffein oder das Äquivalent von etwa drei Tassen Kaffee zu sich nehmen, zusätzliche 100 Kalorien pro Tag verbrennen.

Außerdem kann Koffein deinem Körper helfen, Fett für Energie zu verbrennen und scheint auch beim Sport besonders wirkungsvoll zu sein, um die Leistung zu steigern.

Die Auswirkungen scheinen jedoch von Person zu Person unterschiedlich zu sein, je nach individuellen Merkmalen wie Körpergewicht und Alter.

5. Tee

Entsprechend Forschung kann die Kombination von Koffein und Katechine deinen Metabolismus aufladen.

Vor Allem Oolong und grüner Tee können den Stoffwechsel um 4-10% steigern. Das könnte zum Verbrennen von zusätzlichen 100 Kalorien pro Tag hinzufügen.

Darüber hinaus können Oolong und Grüntees deinem Körper helfen, gespeichertes Fett effektiver zu nutzen und deine Fettverbrennungsfähigkeit um bis zu 17% zu steigern.

Dennoch können, wie beim Kaffee, die Auswirkungen von Person zu Person variieren.

6. Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen, Kichererbsen, Bohnen und Erdnüsse sind im Vergleich zu anderen pflanzlichen Lebensmitteln besonders proteinreich.

Studien deuten darauf hin, dass ihr hoher Proteingehalt es erfordert, dass der Körper eine größere Anzahl von Kalorien verbrennt, um sie zu verdauen..

Hülsenfrüchte enthalten auch eine gute Menge an Ballaststoffen, mit denen dein Körper die guten Bakterien in deinem Darm ernähren kann.

Diese freundlichen Bakterien wiederum produzieren kurzkettige Fettsäuren, die deinem Körper helfen können, gespeichertes Fett als Energie zu nutzen und den normalen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten.

In einer Studie erfuhren Menschen, die acht Wochen lang eine hülsenfruchtreiche Ernährung einnahmen, positive Veränderungen im Stoffwechsel und verloren 1,5-mal mehr Gewicht als die Kontrollgruppe.

Darüber hinaus enthalten Erbsen, Fababohnen und Linsen auch erhebliche Mengen der Aminosäure Glutamin, die dazu beitragen können, die Anzahl der während der Verdauung verbrannten Kalorien zu erhöhen.

7. Gewürze

Bestimmten Gewürzen wird eine besonders günstige stoffwechselfördernde Wirkung zugeschrieben.

Die Forschung zeigt zum Beispiel, dass das Auflösen von 2 g Ingwer Pulver in heißem Wasser und das anschließende Trinken während einer Mahlzeit dir helfen kann, bis zu 43 mehr Kalorien zu verbrennen.

Dieses heiße Ingwergetränk scheint auch den Hunger zu verringern und das Sättigungsgefühl zu verstärken.

Paradieskörner, ein weiteres Gewürz der Ingwerfamilie, können ähnliche Wirkungen haben.

Eine neue Studie berichtete, dass Teilnehmer, die einen 40-mg-Extrakt von Paradieskörnern erhielten, in den folgenden zwei Stunden mehr Kalorien verbrannten als diejenigen, die ein Placebo erhielten.

Das Hinzufügen von Cayennepfeffer zu deiner Mahlzeit kann die Menge des Fettes erhöhen, das dein Körper für Energie verbrennt. Dieser Fettverbrennungseffekt kann jedoch nur auf Menschen zutreffen, die es nicht gewohnt sind, würzige Lebensmittel zu konsumieren.

8. Kakao

Kakao ist eine leckere Möglichkeit, die deinem Stoffwechsel zugute kommen kann.

Studien an Mäusen haben beispielsweise ergeben, dass Kakao die Expression von Genen fördern kann, die die Verwendung von Fett für Energie stimulieren. Dies gilt insbesondere für Mäuse, die mit fettreicher oder kalorienreicher Ernährung gefüttert werden.

Interessanterweise deutet eine Studie darauf hin, dass Kakao die Wirkung von Enzymen verhindern kann, die zum Abbau von Fett und Kohlenhydraten während der Verdauung notwendig sind.

Dabei könnte Kakao theoretisch eine Rolle bei der Vermeidung von Gewichtszunahme spielen, indem er die Aufnahme einiger Kalorien reduziert.

Wenn du Kakao ausprobieren möchtest, entscheide dich für Rohversionen, da die Verarbeitung dazu neigt die Menge der vorteilhaften Inhaltsstoffe zu reduzieren.

9. Essig

Apfelweinessig kann deinen Stoffwechsel erhöhen.

Apfelweinessig kann dir auch helfen, Gewicht zu verlieren, wie z.B. durch Verlangsamung der Magenentleerung und Steigerung des Sättigungsgefühls.

Eine Studie zeigte sogar, dass die Teilnehmer mit vier Teelöffeln (20 ml) Apfelessig über den Rest des Tages bis zu 275 Kalorien weniger aßen. Wenn du Apfelessig probieren möchtest, achte darauf den täglichen Verzehr auf zwei Esslöffel (30 ml) zu beschränken.

10. Kokosnussöl

Kokosnussöl erlebt einen Popularitätsschub.

Das mag zum Teil daran liegen, dass Kokosnussöl einen hohen Anteil von mittelkettige Triglyceride hat. Dies steht im Gegensatz zu den meisten anderen Fetten, die in der Regel höhere Mengen an langkettigen Fettsäuren enthalten.

Im Gegensatz zu langkettigen Fetten gelangen die mittelkettigen nach der Aufnahme direkt in die Leber und werden dort in Energie umgewandelt. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie als Fett gespeichert werden, geringer.

Interessanterweise zeigen mehrere Studien, dass mittelkettige Triglyceride die Stoffwechselrate stärker erhöhen können als langkettige Fette.

Darüber hinaus berichten Forscher, dass eine tägliche Einnahme von 30 ml Kokosnussöl bei fettleibigen Personen erfolgreich die Taille verkleinern kann.

Zusammengefasst

Bestimmte Nahrungsmittel können deinen Stoffwechsel leicht erhöhen. Daher kann ein regelmäßiger Verzehr helfen, Gewicht zu verlieren und es auf lange Sicht fernzuhalten.

About the Author istgesund