Schwarzer Tee: Gesund? Wir klären auf!

schwarzer tee gesund bild

Schwarzer Tee

Neben Wasser ist der schwarze Tee eines der meistverzehrten Getränke der Welt.

Er stammt von der Camellia sinensis Pflanze und wird oft mit anderen Pflanzen für verschiedene Geschmacksrichtungen gemischt, wie Earl Grey, English Breakfast oder Chai.

Er ist stärker im Geschmack und enthält mehr Koffein als andere Teesorten, aber weniger Koffein als Kaffee.

Schwarzer Tee bietet auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, da er Antioxidantien und Verbindungen enthält, die helfen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren.

Hier sind 10 gesundheitliche Vorteile des schwarzen Tees, die alle von der Wissenschaft unterstützt werden.

10 Vorteile von schwarzem Tee

1. Antioxidantien

Antioxidantien sind dafür bekannt, dass sie eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten.

Der Verzehr von ihnen kann helfen, freie Radikale zu entfernen und den Zellschaden im Körper zu verringern. Dies kann letztendlich dazu beitragen, das Risiko einer chronischen Erkrankung zu verringern.

Polyphenole sind eine Art Antioxidantien, die in bestimmten Lebensmitteln und Getränken, einschließlich Schwarztee, enthalten sind.

Polyphenolgruppen, einschließlich Katechine, Theaflavine und Thearubigine, sind die Hauptquellen von Antioxidantien im schwarzen Tee und können die allgemeine Gesundheit fördern.

Tatsächlich untersuchte eine Studie an Ratten die Rolle der Theaflavine im schwarzen Tee und das Risiko von Diabetes, Fettleibigkeit und erhöhtem Cholesterinspiegel. Die Ergebnisse zeigten, dass Theaflavine den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel senken.

Eine andere Studie untersuchte die Rolle von Katechinen aus Grüntee-Extrakt für das Körpergewicht. Es wurde festgestellt, dass diejenigen, die 12 Wochen lang täglich eine Flasche mit 690 mg Katechinen aus Tee konsumierten, einen Rückgang des Körperfetts zeigten.

Während viele Nahrungsergänzungsmittel Antioxidantien enthalten, ist der beste Weg, sie zu konsumieren, durch Nahrung und Getränke. Tatsächlich haben einige Untersuchungen ergeben, dass die Einnahme von Antioxidantien in Form von Nahrungsergänzungsmitteln deine Gesundheit beeinträchtigen kann.

Zusammenfassung Schwarzer Tee enthält eine Gruppe von Polyphenolen, die antioxidative Eigenschaften haben. Der Konsum von Antioxidantien kann helfen, das Risiko einer chronischen Erkrankung zu verringern und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

2. Herzgesundheit

Schwarzer Tee enthält eine weitere Gruppe von Antioxidantien, die Flavonoide genannt werden, die der Herzgesundheit zugute kommen.

Neben Tee finden sich Flavonoide in Gemüse, Obst, Rotwein und dunkler Schokolade.

Der regelmäßige Verzehr kann helfen, viele Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu reduzieren, darunter Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel, erhöhte Triglyceridwerte und Fettleibigkeit.

Eine randomisierte kontrollierte Studie ergab, dass das Trinken von schwarzem Tee für 12 Wochen die Triglyceridwerte signifikant um 36% senkte, den Blutzuckerspiegel um 18% senkte und den LDL/HDL-Plasmaanteil um 17% senkte.

Eine weitere Studie ergab, dass diejenigen, die drei Tassen schwarzen Tee pro Tag tranken, ein um 11% geringeres Risiko für die Entwicklung einer Herzkrankheit hatten.

Das Hinzufügen von schwarzem Tee zu deiner täglichen Routine ist ein einfacher Weg, um Antioxidantien in deine Ernährung aufzunehmen und möglicherweise dein Risiko für zukünftige Gesundheitskomplikationen zu verringern.

Zusammenfassung Schwarzer Tee enthält Flavonoide, die für die Gesundheit des Herzens von Vorteil sind. Studien haben ergeben, dass der regelmäßige Konsum von schwarzem Tee dazu beitragen kann, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

3. Senkt LDL-Werte

Der Körper enthält zwei Lipoproteine, die Cholesterin im ganzen Körper transportieren.

Eines ist Low-Density-Lipoprotein (LDL), das andere ist High-Density-Lipoprotein (HDL).

LDL gilt als das „schlechte“ Lipoprotein, da es das Cholesterin zu den Zellen im ganzen Körper transportiert. HDL gilt unterdessen als das „gute“ Lipoprotein, da es das Cholesterin weg von deinen Zellen zu deiner Leber transportiert, um ausgeschieden zu werden.

Wenn zu viel LDL im Körper vorhanden ist, kann es sich in den Arterien ansammeln und zu wachsartigen Ablagerungen, den sogenannten Plaques, führen. Dies kann zu Problemen wie Herzinsuffizienz oder Schlaganfall führen.

Glücklicherweise haben einige Studien herausgefunden, dass der Konsum von Tee helfen kann, den LDL-Cholesterinspiegel zu senken.

Eine randomisierte Studie ergab, dass das Trinken von fünf Portionen schwarzem Tee pro Tag den LDL-Cholesterinspiegel bei Personen mit leicht oder leicht erhöhten Cholesterinwerten um 11% senkte.

Eine weitere randomisierte dreimonatige Studie mit 47 Personen verglich die Wirkung von traditionellem chinesischem Schwarztee-Extrakt und einem Placebo auf LDL-Werte.

Die Ergebnisse zeigten einen signifikanten Rückgang der LDL-Werte bei denen, die im Vergleich zum Placebo schwarzen Tee tranken, ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Forscher kamen zu dem Schluss, dass schwarzer Tee dazu beitrug, den Cholesterinspiegel bei Personen zu verbessern, die ein Risiko für Herzerkrankungen oder Fettleibigkeit hatten.

(Psst: Hier sind noch einige Tipps wie du deine Cholesterin Werte natürlich senken kannst!)

Zusammenfassung LDL und HDL sind zwei Arten von Lipoproteinen, die Cholesterin im ganzen Körper transportieren. Zu viel LDL im Körper kann das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen erhöhen. Studien haben ergeben, dass schwarzer Tee helfen kann, den LDL-Spiegel zu senken.

4. Verbessert Darmgesundheit

Studien haben ergeben, dass die Art der Bakterien in deinem Darm eine wichtige Rolle für deine Gesundheit spielen kann.

Das liegt daran, dass der Darm Billionen von Bakterien sowie 70-80% des Immunsystems enthält.

Während einige der Bakterien in deinem Darm für deine Gesundheit von Vorteil sind, sind es andere nicht.

Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass die Art der Bakterien in deinem Darm eine wichtige Rolle bei der Verringerung des Risikos bestimmter Gesundheitszustände spielen kann, wie z.B. entzündliche Darmerkrankungen, Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleibigkeit und sogar Krebs.

Die Polyphenole im schwarzen Tee können helfen, einen gesunden Darm zu erhalten, indem sie das Wachstum guter Bakterien fördern und das Wachstum schlechter Bakterien hemmen, wie z.B. Salmonella.

Darüber hinaus enthält der schwarze Tee antimikrobielle Eigenschaften, die Schadstoffe abtöten und Darmbakterien und Immunität verbessern, indem sie die Auskleidung des Verdauungstraktes reparieren.

Allerdings sind weitere Forschungsarbeiten erforderlich, bevor ein eindeutiger Schluss über die Rolle des schwarzen Tees und die Immunfunktion gezogen werden kann.

Zusammenfassung Der Darm beherbergt Billionen von Bakterien und den größten Teil deines Immunsystems. Polyphenole und antimikrobielle Eigenschaften, die im schwarzen Tee enthalten sind, können helfen, die Darmgesundheit und Immunität zu verbessern.

5. Senkt Bluthochdruck

Bluthochdruck betrifft weltweit etwa 1 Milliarde Menschen.

Er kann dein Risiko für Herz- und Nierenversagen, Schlaganfall, Sehverlust und Herzinfarkt erhöhen. Glücklicherweise können Änderungen in deiner Ernährung und deinem Lebensstil den Blutdruck senken.

Eine randomisierte, kontrollierte Studie untersuchte die Rolle des schwarzen Tees bei der Senkung des Blutdrucks. Die Teilnehmer tranken über sechs Monate lang täglich drei Tassen schwarzen Tee.

Die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen, die schwarzen Tee tranken, einen signifikanten Rückgang des systolischen und diastolischen Blutdrucks hatten, verglichen mit der Placebogruppe.

Die Forschung über die Auswirkungen des schwarzen Tees auf den Blutdruck ist jedoch gemischt.

Eine Meta-Analyse von fünf verschiedenen Studien mit 343 Teilnehmern untersuchte die Auswirkungen des vierwöchigen Konsums von schwarzem Tee auf den Blutdruck.

Obwohl die Ergebnisse einige Verbesserungen des Blutdrucks zeigten, kamen die Forscher zu dem Schluss, dass die Ergebnisse nicht signifikant waren.

Das tägliche Trinken von schwarzem Tee sowie die Einbeziehung anderer Lebensstiländerungen wie Stressbewältigungsstrategien können Menschen mit hohem Blutdruck zugute kommen.

Hier findest du weitere natürliche Methoden, um deinen Blutdruck zu senken.

Zusammenfassung Bluthochdruck kann viele gesundheitliche Komplikationen verursachen. Das regelmäßige Trinken von schwarzem Tee kann helfen, den systolischen und diastolischen Blutdruck zu senken, aber die Forschung ist gemischt.

6. Reduziert die Gefahr von Schlaganfällen

Ein Schlaganfall kann auftreten, wenn ein Blutgefäß im Gehirn entweder blockiert ist oder reißt. Es ist die zweithäufigste Todesursache weltweit.

Glücklicherweise sind 80% der Schlaganfälle vermeidbar. So kann beispielsweise die Beachtung von gesunder Ernährung, körperlicher Aktivität, senken von Blutdruck und nicht rauchen das Schlaganfallrisiko reduzieren.

Interessanterweise haben Studien ergeben, dass das Trinken von schwarzem Tee auch dazu beitragen kann, das Risiko eines Schlaganfalls zu verringern.

Eine Studie folgte 74.961 Personen über 10 Jahre lang. Es wurde festgestellt, dass diejenigen, die vier oder mehr Tassen schwarzen Tee pro Tag tranken, ein 32% geringeres Schlaganfallrisiko hatten als diejenigen, die keinen Tee tranken.

Eine weitere Studie untersuchte Daten aus neun verschiedenen Studien mit über 194.965 Teilnehmern.

Forscher entdeckten, dass Personen, die mehr als drei Tassen Tee (schwarzer oder grüner Tee) pro Tag tranken, ein um 21% geringeres Schlaganfallrisiko hatten, als Personen, die weniger als eine Tasse Tee pro Tag tranken.

Zusammenfassung Schlaganfall ist weltweit die zweithäufigste Todesursache. Glücklicherweise kann es in vielen Fällen verhindert werden. Studien haben ergeben, dass schwarzer Tee dazu beitragen kann, das Risiko eines Schlaganfalls zu verringern.

7. Senkt Blutzucker

Ein erhöhter Blutzuckerspiegel kann dein Risiko für gesundheitliche Komplikationen wie Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenversagen und Depressionen erhöhen.

Der Konsum großer Mengen Zucker, insbesondere aus gesüßten Getränken, erhöht nachweislich den Blutzuckerspiegel und das Risiko für Typ-2-Diabetes.

Wenn du Zucker konsumierst, scheidet die Bauchspeicheldrüse ein Hormon namens Insulin aus, um den Zucker zu den Muskeln zu transportieren, die für die Energiegewinnung genutzt werden. Wenn du mehr Zucker konsumierst, als dein Körper braucht, wird der überschüssige Zucker als Fett gespeichert.

Schwarzer Tee ist ein großartiges, nicht gesüßtes Getränk, das gefunden wurde, um die Verwendung von Insulin im Körper zu verbessern.

Eine Reagenzglasstudie untersuchte die insulinverbessernden Eigenschaften von Tee und seinen Komponenten. Die Ergebnisse zeigten, dass schwarzer Tee die Insulinaktivität um mehr als das 15-fache erhöhte.

Forscher kamen zu dem Schluss, dass mehrere Verbindungen im Tee den Insulinspiegel verbessern, insbesondere ein Katechin namens Epigallocatechin-Gallat.

Eine weitere Studie an Mäusen verglich die Auswirkungen von Schwarztee-Extrakt und grünem Tee auf den Blutzuckerspiegel. Die Ergebnisse zeigten, dass sie beide den Blutzuckerspiegel senkten und die Stoffwechselprozesse im Körper verbesserten.

Wenn du mehr zum Thema Blutzucker erfahren möchtest, schau gerne hier vorbei.

Zusammenfassung Insulin ist ein Hormon, das beim Verzehr von Zucker ausgeschüttet wird. Schwarzer Tee ist ein großartiges, nicht gesüßtes Getränk, das helfen kann, den Gebrauch von Insulin zu verbessern und den Blutzuckerspiegel zu senken.

8. Reduziert das Krebsrisiko

Es gibt über 100 verschiedene Krebsarten, und einige sind nicht vermeidbar.

Dennoch können die Polyphenole im schwarzen Tee helfen, das Überleben von Krebszellen zu verhindern.

In einer Reagenzglasstudie wurden die Auswirkungen der Polyphenole im Tee auf Krebszellen analysiert. Es zeigte sich, dass schwarzer und grüner Tee eine Rolle bei der Regulierung des Wachstums von Krebszellen und der Verringerung der Entwicklung neuer Zellen spielen können.

Eine weitere Studie analysierte die Auswirkungen der Polyphenole im schwarzen Tee auf Brustkrebs. Es zeigte sich, dass schwarzer Tee helfen kann, die Ausbreitung hormonabhängiger Brusttumore zu überwinden.

Obwohl schwarzer Tee nicht als alternative Behandlung von Krebs angesehen werden sollte, haben einige Forschungen gezeigt, dass schwarzer Tee das Potenzial hat, das Überleben von Krebszellen zu reduzieren.

Mehr Forschung am Menschen ist notwendig, um den Zusammenhang zwischen schwarzem Tee und Krebszellen besser zu verstehen.

Zusammenfassung Schwarzer Tee enthält Polyphenole, die helfen können, Krebszellen im Körper zu bekämpfen. Obwohl der Konsum von Schwarztee keinen Krebs heilen kann, kann er helfen, die Entwicklung von Krebszellen zu verringern.

9. Macht Wach

Schwarzer Tee enthält Koffein und eine Aminosäure namens L-Thanin, die die Wachsamkeit und Konzentration verbessern kann.

L-Thanin erhöht die Alpha-Aktivität im Gehirn, was zu Entspannung und besserer Konzentration führt.

Studien haben ergeben, dass Getränke, die L-Thanin und Koffein enthalten, aufgrund der Auswirkungen von L-Thanin auf das Gehirn den größten Einfluss auf den Fokus haben.

Aus diesem Grund berichten viele Menschen nach dem Teetrinken über eine stabilere Energie, als bei anderen koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee.

Zwei randomisierte Studien testeten die Auswirkungen des schwarzen Tees auf die Genauigkeit und Wachsamkeit. In beiden Studien erhöhte der schwarze Tee die Genauigkeit und die selbstberichtete Wachsamkeit der Teilnehmer im Vergleich zu einem Placebo signifikant.

Dies macht schwarzen Tee zu einem großartigen Getränk, wenn du die Energie und Konzentration ohne viel Koffein verbessern möchtest.

Zusammenfassung Schwarzer Tee kann helfen, den Fokus zu verbessern, da er Koffein und eine Aminosäure namens L-Theanin enthält. Diese Aminosäure erhöht die Alpha-Aktivität im Gehirn, was zur Verbesserung von Konzentration und Wachsamkeit beitragen kann.

10. Einfach zuzubereiten

Schwarzer Tee ist nicht nur gut für dich, er ist auch einfach zuzubereiten.

Um schwarzen Tee herzustellen, koche zuerst Wasser. Wenn du im Laden gekaufte Teebeutel verwendest, füge einfach einen Teebeutel zu einer Tasse hinzu und fülle sie mit dem heißen Wasser.

Wenn du lose Teeblätter verwendest, gib 2-3 Gramm Teeblätter für jeweils 180 ml Wasser in ein Teesieb.

Den Tee je nach Geschmack 3-5 Minuten im Wasser ziehen lassen. Für einen stärkeren Tee verwende mehr Teeblätter und lasse sie für einen längeren Zeitraum ziehen.

Nach dem Einweichen das Sieb mit den Teeblättern oder den Teebeutel aus dem Wasser nehmen und genießen.

Zusammenfassung Die Zubereitung von schwarzem Tee ist einfach und dauert nur ein paar Minuten. Du kannst entweder Teebeutel oder lose Blätter verwenden und den Geschmack nach deinen Wünschen anpassen.

Zusammengefasst

Schwarzer Tee ist eine gute Wahl, wenn du ein kalorienarmes, ungesüßtes Getränk mit weniger Koffein als Kaffee oder Energy Drinks suchst.

Er hat einen starken, einzigartigen Geschmack und enthält viele Antioxidantien, die mehrere gesundheitliche Vorteile bieten können. Dazu gehören ein verbesserter Cholesterinspiegel, eine bessere Darmgesundheit und ein niedrigerer Blutdruck.

Das Beste daran ist, dass er einfach herzustellen ist und leicht in vielen Geschäften oder online zu finden ist.

About the Author Kira