Was ist schwarze Seife? Vorteile und Anwendung!

schwarze seife bild

Was ist afrikanische schwarze Seife?

Afrikanische schwarze Seife (auch Afrikanische Seife oder Schwarze Seife genannt) ist das neueste Hautpflegeprodukt, das aus gutem Grund den Status eines „heiligen Grals“ erreicht.

Als Lösung für Ausschlag, Hyperpigmentierung, Schwangerschaftsstreifen und alles, was zwischen ihnen liegt, ist die schwarze Seife der ultimative Schönheitskauf für diejenigen, die ein wenig Geld haben.

Und im Gegensatz zu den synthetischen Seifen, die Sie in der Apotheke finden, wird echte schwarze Seife in Afrika aus pflanzlichen Inhaltsstoffen handgefertigt. Jeder Fair-Trade-Einkauf unterstützt eine nachhaltige Produktion und kommt in einigen Fällen direkt den bedürftigen Gemeinden zugute.

Schwarze Seife – 13 beeindruckende Vorteile

1. Schwarze Seife wirkt antibakteriell

Natürliche antibakterielle Eigenschaften machen afrikanische schwarze Seife zu einer ausgezeichneten Alternative zu chemisch belasteten Reinigungsmitteln. Tatsächlich kann es tatsächlich mehr Bakterien entfernen als chemische Reinigungsmittel. Trotz seiner Stärke ist schwarze Seife sanft. Du kannst sie ohne Bedenken auf Gesicht, Hände und Körper auftragen.

2. Schwarze Seifen kann von allen Hauttypen verwendet werden

Wenn du trockene oder empfindliche Haut hast, weist du, dass duftende Seifen und Lotionen tabu sind. Afrikanische schwarze Seife ist von Natur aus parfümfrei – prüfe, ob dein ausgewähltes Produkt mit der Aufschrift „unparfümiert“ versehen ist.

Auch Menschen mit fettiger oder Mischhaut sind auf der sicheren Seite! Schwarze Seife kann helfen, die natürliche Ölproduktion deiner Haut auszugleichen, ohne die notwendigen Öle zu entfernen oder deiner Haut überschüssiges Öl hinzuzufügen.

3. Feuchtigkeitsspendend

Sheabutter ist ein wichtiger Bestandteil der schwarzen Seife. Während Shea helfen kann, Juckreiz zu lindern und trockene Haut zu beruhigen, spenden Kakao und Kokosöl Feuchtigkeit.

4. Keine ölige Haut

Wenn du Mischhaut hast, ist die Wahl der richtigen Seife um einiges einfacher. Shea kann Feuchtigkeit hinzufügen, aber Kokosöl kann helfen, überaktive Öldrüsen zu verhindern.

5. Schwarze Seife hilft, Irritationen zu lindern

Afrikanische schwarze Seife kann auch Juckreiz und Reizungen lindern, die durch Ekzeme, Kontaktdermatitis und Hautallergien verursacht werden. Es kann sogar helfen, Ausschläge im Zusammenhang mit Ekzemen und Psoriasis zu beseitigen.

6. Schwarze Seife ist entzündungshemmend

Schwarze Seife ist reich an den Vitaminen A und E. Diese Vitamine sind beide Antioxidantien, die helfen, freie Radikale und Angriffe auf sonst gesundes Hautgewebe zu bekämpfen. Dies kann bei Menschen mit entzündlichen Erkrankungen wie Rosacea hilfreich sein.

Schwarze Seife kann auch helfen, Akne zu bekämpfen. Zusätzlich zum Ausgleich der natürlichen Öle deiner Haut kann der Shea-Gehalt der Seife helfen, geschädigte Zellen zu reparieren. Seine antimikrobiellen Eigenschaften können sogar schwere Akne beseitigen, die verursacht wird durch Propionibacterium acnes Bakterien.

8. Reduzierung von Linien und Fältchen

Sheabutter und Kokosöl können helfen, den Kollagenverlust zu reduzieren und die Neuentwicklung zu fördern. Dies wiederum kann helfen, feine Linien und Falten zu glätten. Die raue Textur der Seife kann auch abgestorbene Hautzellen entfernen, die feine Linien sichtbarer machen.

9. Schwarze Seife schützt vor Altersflecken

Antioxidantien in der Sheabutter können helfen, deine Haut vor Alterung zu schützen. Mit der Zeit kann die Sonneneinstrahlung Sonnenflecken (Altersflecken) verursachen, aber schwarze Seife kann eine weitere Barriere dagegen darstellen.

10. Verbesserung des Hautbildes

Afrikanische schwarze Seife ist reich an natürlichen Inhaltsstoffen, aber ein Teil ihrer Vorteile kommt von ihrer Zusammensetzung. Unverarbeitet lassen die Rohstoffe, aus denen sich die schwarze Seife zusammensetzt, das Produkt weit weniger glatt erscheinen als das durchschnittliche Drogerieseifenstück. Dies macht es zu einem natürlichen Peeling, das helfen kann, das Hautbild zu verbessern.

11. Schwarze Seife verhindert Ausschläge nach der Rasur

Das Peeling ist ein weiterer wichtiger Faktor, um deineHaut nach der Rasur, dem Wachsen oder anderen Methoden der Haarentfernung glatt zu halten. Das Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, bevor sie deine Haarfollikel verstopfen können. Die Feuchtigkeit in afrikanischer schwarzer Seife kann auch helfen, die Klumpen und Unebenheiten zu verhindern, die durch die Verwendung von Rasierklingen entstehen.

12. Hilft bei Hyperpigmentierung

Hyperpigmentierung wird oft durch Akne-Narbenbildung und Sonnenschäden verursacht – zwei Dinge, bei der die afrikanische schwarze Seife helfen kann, zu beruhigen oder zu verhindern.

13. Schwarze Seife kann das Auftreten von Narben und Dehnungsstreifen zu minimieren

Dank des Gehalts an Sheabutter und Vitamin E kann schwarze Seife helfen, die Rötung und das allgemeine Erscheinungsbild von Schwangerschaftsstreifen und anderen Narben zu reduzieren. Es kann auch dazu beitragen, den damit verbundenen Juckreiz zu minimieren.

Woher kommen all diese Vorteile?

Die Vorteile der afrikanischen schwarzen Seife liegen in ihren Inhaltsstoffen. Dazu gehört auch eine Kombination aus:

  • Kakaoschoten
  • Kokosöl
  • Palmblattderivate, einschließlich Palmkernöl und Palmöl
  • Kochbananenrinde, die Eisen sowie die Vitamine A und E enthält.
  • Sheabutter

Denke daran, dass die Zusammensetzung der schwarzen Seife je nach Region Afrikas, aus der sie hergestellt wird, stark variiert. Kochbananen sind beispielsweise in Zentral- und Westafrika zu finden, nicht aber in den östlichen Regionen.

Du kannst schwarze Seife mit zusätzlichen ätherischen Ölen, wie z.B. Eukalyptus, finden, die die Entspannung der Haut fördern. Einige afrikanische schwarze Seifenstücke enthalten zusätzlich Haferflocken oder Aloe Vera.

Wie wird afrikanische schwarze Seife verwendet?

Echte, unverarbeitete afrikanische schwarze Seife hat eine raue Struktur. Obwohl die natürliche Struktur ideal ist, um tote Haut während des Peelings zu entfernen, solltest du sie vorher zerreiben, bevor du sie als verwendest

Dazu nimmst du einfach ein kleines Stück von der Seife  und reibst es zwischen den Händen ein. Wenn du einen flüssigen Reiniger bevorzugst, kannst du das Seifenstück vor Gebrauch mit  Wasser auflösen.

Du kanst den Seife direkt auf Ihre Haut auftragen, wenn du ein Peeling machen willst, aber sei sanft  dabei! Die raue Textur ist bereits ein Peeling an sich, so dass du nicht fest aufdrücken musst. Du kannst auch einem weichen Waschlappen benutzen, um die Haut schonend zu reinigen oder auch bei Ausschlägen.

Für welche Methode auch immer du dich entscheidest, spüle die Seife nach Gebrauch gründlich mit lauwarmem Wasser ab.

Trage anschließend deine bevorzugte Feuchtigkeitscreme auf deine feuchte Haut auf. Dies wird dazu beitragen, die natürliche feuchtigkeitsspendende Wirkung der Seife zu erhalten.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Obwohl afrikanische schwarze Seife für alle Hauttypen gut geeignet ist, ist ihre korrekte Anwendung der Schlüssel zur Vermeidung unnötiger Nebenwirkungen.

Einige Leute finden, dass schwarze Seife die Haut austrocknet. Möglicherweise kannst du das Risiko dafür verringern, indem du einen Teelöffel Rohhonig zu deiner Seifenmischung hinzufügst.

Anleitung dazu:

  1. Brich vorsichtig ein Stück der Seife ab und lege sie in eine kleine Rührschüssel.
  2. Verwenden Sie einen Löffel oder eine Gabel, um die Seife in kleinere Stücke zu zerlegen.
  3. Füge 1 bis 2 Teelöffel  Honig in die Schüssel dazu.
  4. Mische den Honig und die Seife so lange, bis eine schwarze Seifenpaste entsteht. Du kannst bei Bedarf mehr auch etwas mehr Honig hinzufügen.

Wenn du die schwarze Seife zum ersten Mal benutzt,  dann solltestt du nicht täglich verwenden. Du kannst deinen Gebrauch allmählich steigern, bis sich deine Haut an die Seife gewöhnt. Es ist möglich, gegen jede Seife allergisch zu sein. Wenn deine Haut gereizt ist oder einen Ausschlag entwickelt,  dann stelle die Anwendung ein.

Natürliche schwarze Seife ist sehr rauh, so dass du deine Haut  reizen oder sogar verletzen könntest, wenn du nicht behutsam bist. Es kann auch sein, dass die Haut anfängt zu brennen. Wenn du einen rohen Seifenblock verwendest, dann mache damit sanfte, kreisförmige Bewegungen, während du sie über deine Haut gleiten lässt.

Der beste Weg, Hautschäden zu vermeiden, ist, die Seife mit viel Wasser zu verwenden oder sie mit einem Waschlappen zu benutzen.

Zusammengefasst

Afrikanische schwarze Seife ist mit essentiellen Nährstoffen gefüllt, die den natürlichen Teint deiner Haut verbessern und dir eine strählende Haut verleiht. Für maximale Ergebnisse verwende die Seife morgens und abends.

Wenn du ungewöhnliche Ausschläge oder Irritationen bemerkst, dann unterbreche die Anwendung, und suche eventuell einen Arzt oder Dermatologen aufsuchen können. Sie können helfen festzustellen, was deine Symptome verursacht und ob du dauerhaft aufhören solltest, schwarze Seife zu verwenden.