Knoten im Hals – Ursache, Behandlung und Vorbeugung

knoten im hals bild

Knoten im Hals

Ein Knoten im Hals ist nicht ungewöhnlich. Viele Menschen erleben dieses schmerzlose Gefühl mindestens einmal im Leben. Das Fühlen eines Klumpens, einer Beule oder einer Schwellung im Rachen, ohne einen echten Klumpen zu haben, wird als Globusgefühl bezeichnet.

Das Wichtigste, was das Globusgefühl von anderen möglichen Ursachen unterscheidet, ist die Auswirkung auf das Schlucken. Wenn du Schwierigkeiten beim Schlucken hast, kann es sein, dass du ein anderes, schwerwiegenderes Problem hast. Wenn du das Gefühl von einem Knoten im Hals hast, aber keine Schwierigkeiten beim Schlucken verspürst, ist es wahrscheinlich nur das Globusgefühl.

Erfahre mehr darüber, was einen Knoten im Hals verursacht, wann es ein Zeichen für etwas Ernsteres ist, und was du tun kannst, um es zu lindern.

Ursachen

Ärzte und Forscher sind sich nicht sicher, was dieses Gefühl verursacht. Es kann Menschen jeden Alters und Geschlechts beeinflussen, und es kann ein Leben lang kommen und gehen.

Andere allgemeine Bedingungen, die ein Gefühl von einem Kloß im Hals verursachen können:

Muskelverspannungen

Bei Nichtgebrauch zum Sprechen oder Schlucken sind die Halsmuskeln oft entspannt. Wenn sie sich jedoch nicht richtig entspannen, kannst du mehr Spannung als normal empfinden. Das kann sich manchmal wie ein Klumpen oder eine Beule im Hals anfühlen.

Verlust der Muskelkoordination

Die Halsmuskulatur ist so konzipiert, dass sie sich synchronisiert entspannt und zusammenzieht. Diese Aktion erlaubt es dir, richtig zu schlucken. Wenn sie jedoch nicht mehr richtig funktioniert, kann es zu Muskelverspannungen kommen.

Dies kann am auffälligsten sein, wenn du versuchst, Speichel zu schlucken. Die unkoordinierte Muskulatur hindert dich nicht am Schlucken oder erschwert es. Du wirst ein ungewöhnliches Gefühl erleben, wenn du schluckst. Das Schlucken von Nahrungsmitteln kann einfacher sein, da das Essen die Muskeln im Hals anders stimuliert als der Speichel.

Säurerückfluss

Magensäure, die in deine Speiseröhre eindringt kann ein Gefühl von Muskelverspannungen oder Schwellungen im Halsgewebe verursachen. Das kann sich wie ein Klumpen oder eine Verstopfung im Hals anfühlen.

Schleimproduktion

Überschüssiger Schleim aus der Nase und den Nebenhöhlen kann sich im Rachenraum ansammeln. Wenn er in den Rachen rutscht, kann er ein klumpenartiges Gefühl verursachen.

Emotionale Reaktionen

Stress, Angst und Stolz sind intensive Emotionen, die das Globusgefühl auslösen können. Sie können auch das Gefühl verschlechtern. Auch extreme Müdigkeit kann dieses Gefühl verursachen.

Wann zum Arzt?

Es ist wichtig zu wissen, dass das Globusgefühl nicht gefährlich ist und keine zusätzlichen Komplikationen verursacht. Das bedeutet, dass ein Arztbesuch oft unnötig ist.

Dieses Gefühl kann jedoch mit anderen Störungen verwechselt werden, die die Aufmerksamkeit deines Arztes erfordern. Du sollten deinen Arzt innerhalb weniger Tage anrufen, wenn du weiterhin einen Knoten im Hals hast oder wenn du andere Symptome entwickelst. Schluckbeschwerden können ein Zeichen für ein größeres Problem sein.

Wenn du dir Sorgen machst oder dir eine klare Diagnose wünschst, vereinbare einen Termin mit deinem Arzt. Er könnte dich an einen Hals-Nasen-Ohren-Facharzt verweisen. Dieser Arzt wird deinen Mund, deine Nase und deinen Hals untersuchen. Er wird ein beleuchtetes, flexibles, ultradünnes Teleskop durch deine Nase führen, um in deine Nebenhöhlen und in deinen Hals zu sehen.

Behandlung

Das Globusgefühl erfordert keine Behandlung. Das liegt daran, dass Ärzte und Forscher nicht sicher sind, was es verursacht, und bei den meisten Menschen wird das Gefühl schnell nachlassen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass man nicht allein ist, wenn man dieses Gefühl von Zeit zu Zeit erlebt. Das ist ein sehr verbreitetes Gefühl, und es ist kein Zeichen für ein ernsteres Problem.

Was du aber tun kannst um es zu vermeiden, oder das Gefühl zu lindern wenn es auftritt:

Richtig essen.

Einfach kauen und schlucken kann alles sein, was du brauchst, um das Gefühl zu lindern. Das Schlucken von Speichel kann dazu führen, dass du einen Klumpen im Hals spürst, das Schlucken von Nahrung kann es erleichtern.

Trinke viel Wasser.

Hydratisiert zu bleiben ist gut für mehr als nur deine Haut. Es hält Flüssigkeiten und Sekrete im ganzen Körper in Bewegung.

Nicht rauchen.

Deine Kehle, Nebenhöhlen und dein Mund werden durch Zigaretten und Tabak stark beeinträchtigt. Die Verwendung eines dieser Produkte erhöht dein Risiko für viele Krankheiten, einschließlich Krebs.

Ruhe deine Stimme aus, wenn du krank bist.

Ruhen deine Kehle aus, wenn du eine Erkältung oder etwas Ernsteres wie eine Kehlkopfentzündung hast. Die Muskeln in deinem Hals sind bereits entzündet und schmerzen durch die Krankheit. Ein zu starker Gebrauch kann zu irreversiblen Schäden führen.

Schrei nicht so.

Wenn du dich häufig vor Menschenmassen befinden, solltest du nach Möglichkeit ein Mikrofon verwenden. Dadurch werden deine Stimmbänder und Halsmuskeln entlastet.

About the Author istgesund