Kann Schokolade schlecht werden? Die Auflösung der süßen Frage!

Kann Schokolade schlecht werden bild

Kann Schokolade schlecht werden?

Schokolade ist ein Genuss für Kinder und Erwachsene. Die große Frage ist nun: „Kann Schokolade schlecht werden?“. In diesem Artikel erfährst du alle grundlegenden Informationen über Schokolade.

Wie lange hält Schokolade?

Die Antwort auf diese Fragen hängt von der Art der Schokolade ab. Als Faustregel gilt, dass dunkle Schokolade länger hält als Milchschokolade oder weiße Schokolade. Solange die Verpackung des Schokoriegels ungeöffnet ist, sollte dunkle Schokolade mindestens zwei Jahre, weiße und Milchschokolade ein Jahr lang fein sein. Sobald die Verpackung geöffnet ist, sollte die Zartbitterschokolade ein Jahr lang von guter Qualität sein, die weiße und die Milchschokolade vielleicht 8-10 Monate.

Lagerung

Die Lagerung ist sehr wichtig, wenn es um die Haltbarkeit von Schokolade geht. Wenn du Schokolade in einer ziemlich kühlen Umgebung aufbewahrst, wie in der Speisekammer, wird sie definitiv länger halten. Die Aufbewahrung von Schokolade im Kühlschrank wird nicht empfohlen, es sei denn, du lebst in einer sehr heißen und feuchten Umgebung. Nach dem Öffnen der Verpackung ist darauf zu achten, dass die Schokolade bei der Lagerung immer gut verpackt ist.

Ausnahmen

Wenn es um die Lagerung von Schokolade geht, gibt es noch eine Sache, die es wert ist erwähnt zu werden. Wenn es nicht richtig gelagert wurde, d.h. in einer heißen oder feuchten Umgebung, kann Schokolade einen weißen oder grauen Film entwickeln, der Schokoladenblüte genannt wird und nicht schädlich ist. Der Film entsteht durch die Abtrennung von Kakaobutter oder Zucker aus der Schokolade. Dies kann dazu führen, dass der Geschmack der Schokolade anders ist, aber sie ist trotzdem noch essbar.

Wie erkennt man, ob Schokolade schlecht ist?

Schokolade verfällt nach einiger Zeit, auch wenn sie richtig gelagert wurde. Wie erkennt man, ob sie schlecht ist? In den meisten Fällen kannst du weiße Flecken oder Schimmelpilze auf dem Schokoriegel sehen. Wirf die Schokolade sofort weg, sollte das der Fall sein. Wenn du nur lokale Verfärbungen findest, ist es trotzdem das Beste, die Schokolade in den Mülleimer zu werfen.

Sollte sie gut aussehen, nach Schokolade riechen und gut schmecken, ist es auch sicher sie zu essen. Sobald das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist und du merkst, dass etwas nicht stimmt, wirf sie weg. Es ist immer besser, sicher zu sein, als später Probleme zu kriegen. Natürlich bedeutet das Mindesthaltbarkeitsdatum nur, dass die Schokolade bis zu diesem Zeitpunkt von bester Qualität sein sollte und es bedeutet nicht, dass sie am nächsten Tag schlecht wird. Es ist nur ein Indikator, dass die Qualität des Produktes nach dieser Zeit nicht mehr die beste sein kann und es ist ganz normal, dass bestimmte Produkte mit der Zeit ihren Geschmack verlieren.

Zusammenfassung – Kann Schokolade schlecht werden?

Wie du siehst, ist die Antwort auf die Hauptfrage „Kann Schokolade schlecht werden?“ positiv. Schokolade ist in den meisten Fällen länger haltbar als das Mindesthaltbarkeitsdatum, aber das hält auch nicht ewig an. Nach einiger Zeit (auch ein paar Jahre bei kühler Lagerung) wird sie irgendwann schlecht – leider :-(.

About the Author istgesund