Hausmittel gegen Schimmel – so wirst du ihn dauerhaft los!

hausmittel gegen schimmel bild

Schimmel im Haus

Unabhängig von der regelmäßigen Reinigung, können die Wände und Fliesen deines Hauses aufgrund von Umweltfaktoren wie einem Überlauf von Wasser in der Regenzeit zu Schimmel führen. Das ist nicht nur unansehnlich, es verursacht auch eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen wie Allergien, Hautinfektionen, Hautirritationen und Sinus. Schimmel gehört zu den häufigsten Ursachen von Allergien. Manchmal verursacht Schimmel Müdigkeit und Stress. Schimmelntfernung ist nicht nur ein kompliziertes Phänomen, sondern erfordert auch, dass du in der Regel viel zugunsten von Schädlingsbekämpfungsunternehmen ausgibst, die Operationen wie Begasung durchführen. Die längere Verwendung schädlicher Chemikalien kann sich jedoch auf deine Gesundheit auswirken. Wir zeigen dir in diesem Artikel einige Hausmittel gegen Schimmel, so dass du den vorhandenen Schimmelpilz ganz einfach und schnell zu Hause loswerden kannst.

Hausmittel gegen Schimmel

1. Teebaumöl

Wenn es um Schädlingsbekämpfung geht, insbesondere um Schimmelbekämpfung, funktioniert nichts besser als Teebaumöl. Die reichhaltigen Anti-Pilz-Eigenschaften dieses Kräuteröls machen es zu einem perfekten Fungizid gegen lebenden Schimmel. Es verhindert auch, dass sich Schimmelpilze nach einmaligem Gebrauch auf der speziellen Oberfläche wiederholen.

Hier ist eine einfache Teebaumöllösung, die verwendet werden kann, um Schimmel auf jeder Oberfläche zu beseitigen:

Nimm je 100 ml Teebaumöl und weißen Essig; mische es gut durch. Gib nun 500 ml Wasser in die Mischung und füll es es in eine Sprühflasche. Bevor du eine beliebige Oberfläche mit diesem Öl behandelst, musst du zuerst den Bereich schrubben und den Schimmel entfernen. Wiederhole die Anwendung der Teebaumölmischung alle 5 Stunden, bis der Schimmel vollständig verschwunden ist.

2. Essig

Essig ist auch ein großartiges Fungizid, um Schimmel von jeder Oberfläche zu entfernen. Das Beste am Essig ist, dass er die Wände nicht befleckt. Es gibt keine Nebenwirkungen, wenn du eine bestimmte Oberfläche mit Essig behandelst. Wie üblich, zuerst den Schimmel entfernen und dann Essig auf die betroffene Stelle auftragen. Wiederhole das Auftragen von Essig auf die Fläche mit einem Küchenreinigungsschwamm, bis die Schimmelpilze vollständig von der Fläche verschwinden. Verwende weißen destillierten Essig für die besten Ergebnisse.

3. Seifenwasser

Seifenwasser ist eine gute Lösung, um den Schimmel direkt zu behandeln. Sobald du Schimmelpilze in irgendeinem Bereich siehst, musst du sie zunächst mit einem Schrubber oder einem Salzpapier entfernen. Wasche nun die Stelle mit Seifenwasser. Verwende Reinigungsmittel, um Schimmelpilze wegzuwaschen, und wiederhole dann das tägliche Waschen der Fläche, um ein Nachwachsen von Schimmelpilzen zu vermeiden.

4. Destilliertes Ethanol

Besuche jeden Baumarkt, um eine spezielle Art von destilliertem Ethanol zu kaufen. Sprühe es in die von Schimmelpilzen befallenen Bereiche. Ethanol tötet Schimmel und kontrolliert auch das Nachwachsen von Schimmelpilzen in den schimmelgefährdeten Bereichen.

5. Abdichtung von Fliesen und Fugen

Hole dir Fliesendichtungsmasse, um den zusätzlichen Raum zwischen den Fliesen abzudichten, um Schimmelbildung durch übermäßige Feuchtigkeit zu vermeiden. Es gibt organische Fliesen- und Fugendichtstoffe auf dem Markt, die du kaufen und selbst zu Hause anbringen kannst, um Schimmel dauerhaft loszuwerden.

6. Grapefruit-Extrakt

Das kann etwas teuer sein, aber Grapefruit-Extrakte funktionieren am besten, um Schimmel von jeder Oberfläche zu entfernen. Das Beste an Grapefruit-Extrakten ist, dass sie das Schimmelproblem reduzieren, ohne einen sauren Geruch zu verursachen. Es ist auch sicher wenn Kinder in der Nähe sind oder mit der behandelten Oberfläche öfter in Berührung kommen.

7. Chlorbleiche

Chlorbleiche ist ein absolut kostengünstiger, aber der effektivste Weg, um Schimmelpilze vollständig zu beseitigen. Einfach Chlorbleiche auf die Oberfläche streuen und dann mit einem Schrubber oder Schwamm abwischen, um den Schimmel für immer loszuwerden.

8. Alkoholspray

Wodka bietet eine oftmals eine große Entlastung – nicht nur vom Stress, sondern auch vom Schimmel. Etwas Wodka in einen Sprühbehälter geben und direkt auf die schimmelgefährdeten Stellen spritzen. Du kannst sehen, wie die Form in wenigen Sekunden kraus wird. Wische nun den toten Schimmel mit einem guten Wischschwamm schnell ab.

9. Lackierung

Du kannst auch versuchen, Schimmel zu entfernen und dann die Stelle mit Lack zu behandeln, um ihn loszuwerden. Der Lack entfernt nicht nur Schimmelpilze, sondern verhindert auch ein Wiederauftreten. Wenn du einen Lack auf eine mit Schimmelpilzen behaftete Holzoberfläche aufträgst, bleibt er über einen längeren Zeitraum unbefallen.

10. Luftentfeuchter

Nachdem du alle preiswerten und einfachen Hausmittel gegen Schimmel ausprobiert hast und nichts dauerhaft geholfen hat, empfehlen wir, in einen guten Entfeuchter zu investieren. Hole dir den besten auf dem Markt erhältlichen Luftentfeuchter und verwende ihn regelmäßig, um das Schimmelpilzwachstum zu kontrollieren.

11. Wasserstoffperoxid

Nimm eine Tasse Wasser und füge einen Teelöffel Wasserstoffperoxid hinzu. Gieße diese Lösung in eine Sprühflasche und sprühe sie auf die betroffene Wand oder Oberfläche. Warte 10 -15 Minuten. In der Zwischenzeit eine Mischung aus einem halben Teelöffel Backpulver und einer Tasse Wasser herstellen. Reinige nun die Oberfläche mit der Vorgängerlösung und sprühe dann die Natronmischung auf die schimmelbelasteten Stellen, um die weitere Entwicklung des Schimmels zu verhindern.

Hinweis: Hausmittel gegen Schimmel wie Essig, Säure, Ethanol, Verdünner und Bleichmittel verursachen sauren Geruch. Verwende Masken, um dich vor dem rauen Geruch zu schützen und dich von den Dämpfen fernzuhalten. Diese Produkte töten etwa 82% der Schimmelpilze. Halte Kinder und ältere Menschen sowie Haustiere von dem Bereich fern, in dem du Anti-Schimmel-Maßnahmen durchführst.

Do’s & Don’ts

Do’s

  • Der beste Weg, Schimmel zu beseitigen, ist die Reinigung und Trocknung der Oberfläche.
  • Bei der Entfernung von grünen oder schwarzen Schimmelpilzen auf Holzoberflächen lege diese Holzgegenstände ins Sonnenlicht.
  • Fördere die Luftzirkulation im vorherrschenden Bereich des Schimmels, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren, die zur Entwicklung des Schimmels führen kann.
  • Einige Reinigungsmittel, die zur Entfernung von Schimmelpilzen verwendet werden, beeinträchtigen deine Wand- und Holzoberflächen. Verwende daher nach dem Entfernen eine Holzpolitur.
  • Sanitärprobleme und undichte Dächer verursachen auch Schimmelpilzentwicklung, also repariere alle undichten Stellen im Dach und an den Rohren, um Schimmel zu beseitigen.
  • Trage immer Handschuhe und im besten Fall eine Maske wenn du Schimmel behandelst.

Don’ts

  • Schimmelpilze verursachen einen stechenden Geruch in der Umgebung, was zu Atembeschwerden und Allergien führt, also vermeide die Verwendung stärkerer Chemikalien zur Entfernung von Schimmelpilzen.
  • Viele Menschen denken an die Verwendung von milden Säuren, aber das ist keineswegs empfehlenswert.
  • Die Verwendung von Bleichpulvern ist kein umweltfreundlicher Prozess. Vermeide es, sie in der Nähe von Teichökosystemen, Gärten usw. zu verwenden.

About the Author Kira