12 Hausmittel gegen Flöhe – so wirst du sie los!

Hausmittel gegen Flöhe bild

Flöhe

Flöhe – keine Familie mit Kind, Hund und Katze kann sich etwas etwas schlimmeres vorstellen. Die fiesen Biester springen von Mensch zu Tier und Möbeln, immer auf der Suche nach ihrem nächste Opfer. Einfache und natürliche Hausmittel gegen Flöhe helfen dein Haus wieder flohfrei zu kriegen, um die ganze Familie vor diesen juckenden Schädlingen zu schützen.

12 natürliche Hausmittel gegen Flöhe

1. Geschirrspülmittel

Um dein Zuhause von einem Flohbefall zu befreien, versuche diesen Trick. Stelle in jedem Raum deines Hauses einen Teller auf den Boden und fülle ihn mit Wasser. Gib auf jeden Teller etwa eine Kappe Seife und stelle eine Teelicht in die Mitte des Tellers. Flöhe werden vom Licht der Kerze angezogen, aber die Seifenflüssigkeit auf dem Teller wird die Flöhe einfangen und töten. Der sicherste Weg, dies zu tun, ist jede Nacht einen neuen Raum in Angriff zu nehmen und wach zu bleiben, während die Kerze  brennt. Halte Haustiere und Kinder von Räumen mit den temporären Flohfallen fern.

2. Kräuterspray

Vermeide harte Chemikalien und entscheide dich stattdessen für natürliche Hausmittel gegen Flöhe wie Kräuterspray. Mische Essig, Wasser, Zitronensaft und Zaubernuss, um die Lösung zu kreieren. Sauge dann das Haus kräftig ab, um es von umherziehenden Flöhen zu befreien. Wasche alles, was nicht abgesaugt werden kann in der heißesten Einstellung. Versprühe die Lösung überall in deinem Haus und wiederhole sie bei Bedarf.

3. Salz

Streue fein gemahlenes Salz über die Teppiche im ganzen Haus und sauge es nach 12 bis 48 Stunden auf. Obwohl diese Flohbekämpfung bei lebenden Flöhen funktioniert, tötet sie keine Flohlarven.

4. Rosmarinöl oder -pulver

Rosmarin weist Flöhe ab und kann in Öl- oder Pulverform verwendet werden. Um Flöhe von deinem Hund fernzuhalten, sollten ein paar Tropfen Rosmarinöl auf seinem Halses helfen, Flöhe abzuschrecken. Du kannst Hunde auch in Rosmarinwasser baden. Ein Pulver aus gleichen Teilen Rosmarin, Pfefferminze, Fenchel, Raute und Wermut kann zusammen gemahlen und im ganzen Haus verteilt werden. Dies wird jedoch nur Flöhe abstoßen (es wird sie nicht töten).

5. Zitronengras und Rosmarinspray

Eine weitere Option zur Flohabwehr ist dieses einfach herzustellende Spray. Sechs dünn geschnittene Zitronen in eine große Schüssel geben, dann eine Handvoll Rosmarinblätter zerkleinern und in die Mischung geben. Einen Liter Wasser kochen und in die Schüssel geben, dann drei bis vier Tropfen Geranienöl zugeben. Decke die Lösung ab und lasse sie über Nacht einwirken, bevor du die Flüssigkeit in einer Sprühflasche abfüllst und diese ganzheitliche Flohbekämpfung im ganzen Haus anwendest.

6. Citronella-Mischung

Citronella-Öl ist ein natürliches Hausmittel gegen Flöhe und eine Mischung aus diesem und anderen Ölen wird die Schädlinge in Schach halten. Gib 20 Tropfen Citronella-Öl, 10 Tropfen Teebaum-Öl, 10 Tropfen Zitronengras-Öl und 5 Tropfen Geranium-Öl in warmes Wasser und verwende die Lösung, um dein Zuhause zu wischen. Bei Bedarf wiederholen.

7. Milchorangen

Schneide Milchorangen in zwei Hälften und klebe eine Hälfte in jeden Raum deines Hauses. Diese sollen nicht nur Flöhe, sondern auch andere Insekten abwehren und in einem klimatisierten Haus zwei bis drei Monate halten.

8. Zedernöl

Um Flöhe von deinem Hund zu entfernen oder als ganzheitliche Flohbehandlung für Katzen, verdünne drei bis fünf Tropfen Zedernöl mit einem bis drei Teelöffeln Wasser, dann befeuchte das Halsband deines Haustieres oder ein süßes Kopftuch mit fünf bis zehn Tropfen der Mischung. Du kannst auch Zedernöl gegen Lavendelöl austauschen, wenn du magst. Diese ätherischen Öle sind sogar für die Behandlung von Kätzchen und anderen jungen Haustieren mit Flöhen sicher, solange du sie in Maßen verwendest. Die Mischung einmal pro Woche erneut auftragen.

9. Apfelweinessig

Verwende diese einfache Lösung, um Flöhe von deinem Hund zu entfernen. Für jede 20 kg, die dein Hund wiegt, füge einen Teelöffel Apfelessig zu seiner Wasserschale hinzu. Dies wird Flöhe abschrecken und auch die Gesundheit des Fells fördern.

10. Zitronensaft

Hier ist ein natürliches Flohbad für Hunde oder Katzen: Eine Zitrone in Scheiben schneiden und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Nach Zugabe der Zitronen das Wasser vom Herd nehmen und den Topf abdecken. Lasse das Wasser über Nacht stehen und tauche am nächsten Tag den Kamm oder die Bürste deines Haustieres in das Wasser und kämme das Tier damit. Du kannst auch einen Schwamm für kurzhaarige Haustiere verwenden.

11. Essigspray

Füge dem Fell deines Haustiers mit diesem Flohabschreckungsmittel zusätzlichen Glanz hinzu. Mische eine Tasse Apfelessig oder weißen Essig mit einem Liter Wasser und gebe dann zwei bis drei Tropfen Lavendel- oder Zedern-Öl dazu. Gründlich mischen, dann in eine Sprühflasche füllen. Besprühe dein Haustier vorsichtig und vermeide dabei Augen, Ohren und Nase. Wenn du dir Sorgen machst, empfindliche Stellen zu treffen, feuchte ein Tuch mit der Lösung an und wische es vorsichtig um den Hals und hinter die Ohren, anstatt zu sprühen.

12. Polei-Minze

Die Polei-Minze ist ein großartiges Hausmittel gegen Flöhe in deinem Garten. Pflanze Polei-Minze in deinem Garten oder in der Nähe, wo deine Haustiere gerne spielen. Beobachte allerdings die Kinder und Haustiere im Hof sorgfältig, da sie sowohl für Menschen und Tiere giftig sein kann, wenn sie gegessen wird. Du kannst auch Teebeutel mit dem getrockneten Kraut an verschiedene Plätze um dein Haus verteilen, um Flöhe abzustoßen. Ein paar Tropfen Polei-Minze können an Hundehalsbändern gerieben werden, wenn diese nicht direkt mit der Haut in Berührung kommen. Wenn du feststellst, dass sich dein Haustier kratzt oder allergische Reaktionen zeigt, entferne es sofort.

About the Author Kira