Hausmittel gegen ein Gerstenkorn am Auge

Ein Gerstenkorn (Hordeolum) ist eine rote Beule, eine Art Pickel, die sich am äußeren Rand des Augenlids bildet. Deine Augenlider haben viele kleine Öldrüsen, besonders um die Wimpern herum. Tote Haut, Schmutz oder Ölansammlungen können diese kleinen Löcher verstopfen. Wenn eine Drüse blockiert ist, können Bakterien im Inneren wachsen und ein Gerstenkorn entstehen lassen.

Zu den Symptomen eines Gerstenkorns gehören:

  • Schmerzen und Schwellungen
  • erhöhte Tränenproduktion
  • eine Kruste, die sich um das Augenlid bildet.
  • Wundsein und Juckreiz

Wenn dein Gerstenkorn nicht schmerzhaft ist, kann es ein Chalazion sein. Behandlungen für Chalazions und Gerstenkörner sind ähnlich, aber ein Chalazion kann länger brauchen, um abzuheilen.

Hier sind 8 Hausmittel gegen ein Gerstenkorn am Auge.

Hausmittel gegen ein Gerstenkorn am Auge

1. Kompresse

Eine warme Kompresse ist die effektivste Art, ein Gerstenkorn zu behandeln. Die Wärme hilft, den Eiter an die Oberfläche zu bringen und ihn und das Öl aufzulösen, damit das Gerstenkorn natürlich abfließen kann.

Befeuchte einen sauberen Waschlappen mit warmem Wasser. Stelle sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Wringe das Tuch so, dass es feucht ist, aber nicht tropft. Dann lege es vorsichtig über dein Auge für ca. 5 bis 10 Minuten. Nicht drücken.

Mach dies 3 bis 4 mal täglich.

2. Reinigen

Wähle ein mildes Baby-Shampoo und mische es mit etwas warmem Wasser. Verwende es, um deine Augenlider mit einem Wattestäbchen oder einem sauberen Waschlappen sanft abzuwischen. Du kannst das jeden Tag tun, bis das Gerstenkorn verschwunden ist. Die Reinigung deiner Augenlider hilft auch, zukünftige Gerstenkörner zu vermeiden.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung einer Kochsalzlösung. Es kann helfen, die Entwässerung zu fördern und bakterielle Membranen abzubauen.

3. Teebeutel

Statt einer warmen Tuchkompresse kannst du auch einen warmen Teebeutel verwenden. Schwarzer Tee wirkt am besten, weil er die Schwellung reduziert und einige antibakterielle Eigenschaften hat.

Koche Wasser und lasse den Teebeutel in eine Tasse fallen, als ob du Tee zum Trinken machen würdest. Lasse den Tee etwa eine Minute ziehen. Warte, bis der Teebeutel genug abgekühlt ist, um ihn über dein Auge zu legen, und halte ihn dann ca. 5 bis 10 Minuten auf deinem Auge. Verwende für jedes Auge einen separaten Teebeutel.

4. Schmerzmittel

Nimm Ibuprofen oder Acetaminophen (Tylenol), um Schmerzen zu lindern. Befolge die Anweisungen auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass du die richtige Dosierung einnimmst. Wenn das Gerstenkorn starke Schmerzen verursacht und deine tägliche Arbeit behindert, suche einen Arzt auf.

5. Kein Make up

Vermeide Make-up, wenn du ein Gerstenkorn hast. Make-up kann das Auge noch mehr reizen und den Heilungsprozess verzögern. Du kannst auch Bakterien auf Make-up und Pinsel übertragen und somit die Infektion auf dein anderes Auge verbreiten.

Wasche wiederverwendbaren Pinsel und Schwämme regelmäßig. Wirf alle Augenprodukte weg, die älter als drei Monate sind.

Wenn du Kontaktlinsen trägst, halte dich an die Brille, bis das Gerstenkorn verheilt ist. Bakterien aus dem Gerstenkorn können auf die Linsen gelangen und die Infektion verbreiten.

6. Salben

Du kannst in der Apotheke eine Salbe gegen Gerstenkörner kaufen. Um diese Salben zu verwenden, ziehe das Lid des betroffenen Auges und trage etwa einen halben Zentimeter hoch Salbe auf das Augenlid.

Vermeide die Verwendung von topischen Steroiden für dein Gerstenkorn. Sie können Nebenwirkungen haben. Stelle sicher, dass jedes Produkt, das du verwendest, für die Verwendung im oder am Auge geeignet ist. Auch gibt es wenig Hinweise darauf, dass antibiotische Augentropfen bei externen Gerstenkörnern wirken.

7. Massagen

Du kannst den Bereich des Auges massieren, um die Drainage zu fördern. Massiere den Bereich sanft mit sauberen Händen. Sobald das Gerstenkorn abfließt, halte den Bereich sauber und vermeide es, deine Augen zu berühren. Hör auf, wenn das Massieren wehtut.

8. Creme

Dein Arzt kann auch eine antibiotische Creme gegen Infektionen verschreiben. Bei Entzündungen kann der Arzt dir eine Steroid-Spritze geben, um die Schwellung zu reduzieren. Manchmal müssen Gerstenkörner professionell entwässert werden, besonders wenn sie innen sind oder deine Sehkraft beeinträchtigen.

Beachte!

Nicht ausdrücken, quetschen oder das Gerstenkorn berühren. Es mag verlockend erscheinen, aber durch das Drücken wird Eiter freigesetzt und die Infektion kann sich ausbreiten. Suche einen Arzt auf, wenn sich das Gerstenkorn auf der Innenseite des Augenlids befindet. Dein Arzt kann das Gerstenkorn in der Praxis öffnen.

Frage – Antwort

Q:

Ist ein Gerstenkorn ansteckend für andere Menschen oder Babys?

A:

Gerstenkörner sind nicht direkt ansteckend, so wie Akne-Pickel ebenfalls nicht ansteckend sind. Es ist ein Phänomen der lokalen Entzündung und Irritation, das nicht durch zufälligen Kontakt auf andere übertragen werden kann. Aber die große Anzahl von Bakterien im Eiter kann andere Hautausbrüche verursachen.

Vorbeugung

Ein Gerstenkorn zu bekommen, erhöht auch das Risiko für ein Weiteres. Auch im Augenlid können sich Gerstenkörner bilden. Die große Anzahl von Bakterien im Eiter kann dazu führen, dass sich in beiden Augen oder sogar bei einer anderen Person ein weiteres Gerstenkorn bildet.

Zur Vermeidung von Gerstenkörnern

  1. Wasche deine Hände mit Wasser und Seife, bevor du deine Augen berührst.
  2. Reinige die Augenlider mit einem in warmes Wasser getauchten Q-Tip und milder Seife oder Shampoo.
  3. Entferne das Augen-Make-up jede Nacht vor dem Schlafengehen.
  4. Vermeide es, Handtücher mit jemandem zu teilen, der ein Gerstenkorn hat.

Dauer

Die Schwellung für ein Gerstenkorn dauert etwa drei Tage. Ein Gerstenkorn bricht schließlich auf und entwässert. Der Heilungsprozess kann bei einfacher Heimbehandlung etwa 7 bis 10 Tage dauern. Gerstenkörner sind selten ein ernstes medizinisches Problem, aber sie können ziemlich irritierend sein.

Wann du einen Arzt sehen solltest

Setze dich mit deinem Arzt in Verbindung, wenn das Gerstenkorn:

  • innen ist
  • größer wird
  • schmerzhafter wird
  • nach ein paar Tagen häuslicher Behandlung nicht besser wird.
  • deine Sehkraft beeinflusst

Suche auch einen Arzt auf, wenn du wiederkehrende Gerstenkörner hast. Sie können eine Folge einer Grunderkrankung wie Bindehautentzündung, Blepharitis oder Cellulitis sein.

About the Author Kira