Erkältung schnell loswerden – Schnelle Hilfe bei Erkältungen!

erkältung schnell loswerden bild

Und auf einmal ist sie da… die Erkältung!

Du wachst mit Halsschmerzen auf. Dann kommt Husten, Niesen und Schnupfen. Es ist unbestreitbar – du bist krank. Leider gibt es keine sofortige Heilung für die Erkältung oder die Grippe. Aber du kannst mit diesen nützlichen Möglichkeiten schneller Abhilfe schaffen!

Erkältung schnell loswerden – Schnelle Hilfe bei Erkältungen!

1. Immer mit der Ruhe

Wenn du krank bist, arbeitet dein Körper hart, um diese Infektion abzuwehren. Er braucht mehr Energie als sonst. Mache Ruhe zu deiner obersten Priorität. Bleibe von der Arbeit oder der Schule zu Hause und halten bleibe zu Hause bis es dir besser geht.

2. Geh ins Bett

Das Zusammenrollen auf der Couch hilft, aber bleib nicht lange auf und schaue fern. Knappheit im Schlaf schwächt das Immunsystem und erschwert die Bekämpfung von Keimen. Gehe früh ins Bett und mache tagsüber ein Nickerchen. Halten dich deine Symptome nachts wach? Versuche, ein zusätzliches Kissen zu verwenden, um deinen Kopf zu heben. Es kann den Sinusdruck verringern und dir helfen, besser zu atmen.

3. Viel Trinken

Viel Flüssigkeit zu bekommen, verdünnt den Schleim und löst Staus. Es verhindert auch die Kopfschmerzen und Müdigkeit, die durch die Dehydrierung verursacht werden. Halte ein Glas oder eine Mehrwegflasche bereit und fülle sie mit Wasser nach. Überspringe koffeinhaltige Limonaden, Kaffee und Alkohol, die dich austrocknen können.

4. Mit Salzwasser gurgeln

Es ist eine gute Möglichkeit, einen pochenden Hals zu beruhigen. Das Salzwasser löst Schwellungen und löst den Schleim. Ein Viertel bis ein halber Teelöffel Salz in eine Tasse warmes Wasser geben, bis es sich aufgelöst hat, und ein paar Mal am Tag gurgeln.

5. Heiße Getränke

Es ist beruhigend, sich mit einer Tasse Tee zusammenzurollen. Außerdem zeigt die Forschung, dass die Hitze auch Erkältungssymptome wie Halsschmerzen und Müdigkeit lindern kann. Versuche, koffeinfreien Kräutertee, Zitronenwasser oder warme Brühe zu trinken.

6. Honig

Dieses klebrige Zeug kann deinen Hals bedecken und Husten lindern. In einer Studie schliefen Kinder, die vor dem Schlafengehen etwa einen halben Esslöffel Honig aßen, ruhiger und husteten weniger als diejenigen, die ein Placebo-Medikament erhielten. Gib ihn am Betsen in eine Tasse koffeinfreien Tee oder Zitronenwasser. Eine Warnung: Gib keinen Honig an Babys, die jünger als 1 Jahr sind.

7. Heiß duschen

Das Einatmen von Dampf kann einen kratzigen Hals und eine empfindliche Nase befeuchten und deine Verstopfung lösen. Obwohl die Forschung darüber, ob dieses Mittel wirkt, gemischt ist, schadet es nicht, es auszuprobieren. Die Wärme kann auch helfen, Muskelkater zu lindern.

8. Rezeptfreie Mittel

Du kannst mit einem dieser Medikamente Linderung finden. Nimm sie wie angegeben und gib sie nicht an Kinder unter 6 Jahren weiter, ohne dass dein Kinderarzt einverstanden ist.

  • Schmerzlinderer bei Fieber und Schmerzen. Ärzte empfehlen in der Regel Acetaminophen. Wenn du jedoch eine andere Erkältungsmedizin einnimmst, überprüfe, ob du das Medikament nicht bereits enthältst. Es ist ein häufiger Bestandteil in vielen rezeptfreien Mitteln, aber zu viel zu einnehmen kann gefährlich sein. Überprüfe also das Etikett und frage im Zweifel den Apotheker.
  • Lutschtabletten für Halsschmerzen. Sie haben Kräuter und andere Zutaten, die das Kratzen lindern können.
  • Abschwellmittel. Dieses Medikament schrumpft die Blutgefäße in der Nase, so dass sich deine Atemwege öffnen können.
  • Schleimlöser zum Verdünnen des Schleims. Es kann helfen, einen Teil des Schleims zu lösen.
  • Antihistaminikum zum Austrocknen einer laufenden Nase. Dieses Medikament blockiert die Chemikalie in deinem Körper, die Niesen und Schnupfen verursacht.

Die Einnahme eines Abschwellungsmittels und eines Antihistamins zusammen kann hilfreicher sein, als die Einnahme beider Mittel allein.

9. Salzsprühnebel oder eine Spülung

Salzwassersprays machen deine Nasenlöcher feucht, was das Atmen erleichtert. Du kannst auch eine Nasenspülung ausprobieren. Dazu gießt du eine Kochsalzlösung sanft in ein Nasenloch und lässt sie aus dem anderen fließen. Es wäscht getrockneten Schleim weg. Du kannst Sinusspülungen kaufen oder eine Kolbenspritze oder einen Neti-Topf verwenden. Wenn du es selbst tust, stelle die Salzwasserlösung immer mit destilliertem oder gekühltem, gekochtem Wasser her.

10. Hühnersuppe

Mama hatte Recht: Dieses krankheitsfreie Grundnahrungsmittel kann dir wirklich helfen, dich besser zu fühlen. Untersuchungen zeigen, dass Hühnersuppe Entzündungen im Körper lindern kann. Dies kann einige deiner Symptome, wie z.B. Schmerzen und Müdigkeit, lindern. Außerdem enthält diese Mahlzeit auch Flüssigkeit und Kalorien, um dem Körper Energie zu geben.