Chlamydien Symptome bei Mann und Frau

chlamydien symptome mann bild

Chlamydien

Chlamydien sind eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten weltweit. Diese Infektion ist leicht zu verbreiten, da sie oft keine Symptome verursacht und unbewusst an Sexualpartner weitergegeben werden kann. Tatsächlich sind etwa 75% der Infektionen bei Frauen und 50% bei Männern ohne Symptome.

 Chlamydien Symptome Mann und Frau

Es ist nicht einfach zu sagen, ob du mit Chlamydien infiziert bist, da die Symptome nicht immer offensichtlich sind. Aber wenn sie auftreten, sind sie in der Regel innerhalb von ein bis drei Wochen nach dem Kontakt spürbar und können Folgendes verursachen:

Chlamydien-Symptome bei Frauen

  • Abnormer vaginaler Ausfluss, der einen Geruch haben kann
  • Blutungen zwischen den Perioden
  • Schmerzhafte Perioden
  • Bauchschmerzen mit Fieber
  • Schmerzen beim Sex
  • Juckreiz oder Brennen in oder um die Vagina herum
  • Schmerzen beim Wasserlassen

Chlamydien-Symptome bei Männern

  • Geringe Mengen an klarem oder trübem Ausfluss aus der Penisspitze
  • Schmerzhaftes Wasserlassen
  • Brennen und Jucken um die Penisöffnung herum
  • Schmerzen und Schwellungen im Bereich der Hoden

Wie werden Chlamydien diagnostiziert?

Es gibt ein paar verschiedene Tests, mit denen dein Arzt Chlamydien diagnostizieren kann. Er oder sie wird wahrscheinlich einen Tupfer benutzen, um eine Probe von der Harnröhre bei Männern oder vom Gebärmutterhals bei Frauen zu entnehmen und die Probe dann an ein Labor zur Analyse zu schicken. Es gibt auch andere Tests, die eine Urinprobe auf das Vorhandensein der Bakterien überprüfen.

Wie werden Chlamydien behandelt?

Wenn du Chlamydien hast, verschreibt dein Arzt dir orale Antibiotika, meist Azithromycin (Zithromax) oder Doxycyclin. Dein Arzt wird dir auch empfehlen deinen Partner zu behandeln, um eine Reinfektion und eine weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Mit der Behandlung sollte die Infektion in ein bis zwei Wochen verschwinden. Es ist wichtig, alle Antibiotikatabletten aufzubrauchen, auch wenn du dich besser fühlst.

Frauen mit schwerer Chlamydieninfektion können einen Krankenhausaufenthalt, intravenöse Antibiotika (Medikamente, die über eine Vene verabreicht werden) und Schmerzmittel benötigen.

Nach der Einnahme von Antibiotika sollten die Menschen nach drei Monaten erneut getestet werden, um sicherzustellen, dass die Infektion geheilt ist. Dies ist besonders wichtig, wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Partner behandelt wurde. Aber auch wenn dein Partner behandelt wurde, sollten Tests durchgeführt werden. Habe keinen Sex, bis du sicher bist, dass du und dein Partner die Krankheit nicht mehr haben.

Was passiert, wenn du Chalmydien nicht behandelst?

Wenn du dich nicht gegen Chlamydien behandelt lässt, läufst du Gefahr mehrere gesundheitliche Probleme zu bekommen.

Bei Frauen:

Unbehandelt kann eine Chlamydieninfektion zu einer Beckenentzündung führen, die zu einer Schädigung der Eileiter (die die Eierstöcke mit der Gebärmutter verbinden) oder sogar zu Unfruchtbarkeit führen kann. Eine unbehandelte Chlamydieninfektion kann auch das Risiko einer ektopischen Schwangerschaft erhöhen (wenn die befruchtete Eizelle sich außerhalb der Gebärmutter entwickelt). Außerdem kann Chlamydien Frühgeburten verursachen und die Infektion kann während der Geburt von der Mutter auf ihr Kind übertragen werden, was eine Augeninfektion, Blindheit oder Lungenentzündung beim Neugeborenen verursachen kann.

Bei Männern:

Unbehandelte Chlamydien können bei Männern eine Infektion der Harnröhre, des Epididymis (der Schlauch, der Samenzellen weg von den Testikeln trägt) oder eine Entzündung des Rektums verursachen.

Wie kann ich eine Chlamydieninfektion verhindern?

Um das Risiko einer Chlamydieninfektion zu reduzieren hilft Folgendes:

  • Verwende Kondome wenn du Sex hast.
  • Begrenze die Anzahl der Sexualpartner.
  • Beschränken den sexuellen Kontakt auf einen nicht infizierten Partner.
  • Vermeide sexuellen Kontakt, wenn du denkst, dass du infiziert bist und suche einen Arzt auf.

Jedes Symptom was den Genitalbereich betrifft, wie Brennen beim Wasserlassen, eine ungewöhnliche Wunde oder ein Ausschlag, sollte ein Signal sein, um mit dem Sex aufzuhören und sofort einen Arzt zu konsultieren. Wenn dir gesagt wird, dass du Chlamydien oder andere sexuell übertragbare Krankheiten hast und eine Behandlung erhältst, solltest du deine letzten Sexualpartner informieren, damit sie einen Arzt aufsuchen und behandelt werden können.

Da Chlamydien oft ohne Symptome auftreten, können Menschen, die infiziert sind, unwissentlich ihre Sexualpartner infizieren. Viele Ärzte empfehlen, dass alle Personen, die mehr als einen Sexualpartner haben, regelmäßig auf Chlamydien getestet werden sollten, auch wenn keine Symptome auftreten.

About the Author istgesund