Ätherische Öle zum abnehmen – funktioniert das?

ätherische öle abnehmen bild

Ätherische Öle

Ätherische Öle haben in den letzten Jahren einen Aufschwung und Beliebtheit erlangt.

Einer der faszinierendsten vermeintlichen Vorteile von ätherischen Ölen ist ihre Eigenschaft, bei der Gewichtsabnahme zu helfen. Es wird gesagt, dass sie deine Ernährung und dein Bewegungsverhalten verbessern. Sie sollen dich für Workouts aktivieren und möglicherweise das Verlangen nach Nahrung eindämmen. Ist das alles wahr?

Etwas Hintergrundinformationen

Ein ätherisches Öl ist eine natürliche Substanz, die aus einer einzelnen Pflanzenart gewonnen wird. In der Regel wird sie durch eine Form der Destillation (unter Verwendung von Dampf und/oder Wasser) gewonnen. Einige Unternehmen verwenden mechanische Verfahren wie das Kaltpressen, um ihre Öle zu extrahieren.

Nach Angaben der National Association for Holistic Aromatherapy leitet sich das „ätherische Öl“ von dem ursprünglichen Begriff „Quintessenzöl“ ab. Dieser bezieht sich auf die Behauptung, dass die Destillation ein Prozess der Entfernung des Alkohols aus der Pflanze sei. Quintessenz, oder Geist oder Lebenskraft, wird von vielen Religionen als das fünfte Element der Welt angesehen. Es wird auch Akasha, Äther und andere Namen genannt.

Das Öl fängt das Aroma und den Wohlgeruch der Pflanze ein, aus der es stammt. Da sie meist in möglichst reiner Form belassen werden, gelten ätherische Öle als natürliche Alternative zu Medikamenten. Sie werden am häufigsten in der Aromatherapie und Massagetherapie eingesetzt.

Vorteile von ätherischen Ölen

Die ätherischen Öle, die sich noch in Pflanzen befinden, dienen dazu, Bestäuber anzulocken. Sie spielen eine Rolle bei der Allelopathie (im Zusammenhang mit der Produktion von Biochemikalien durch den Organismus), schützen vor Insekten und schützen die Pflanze vor Pilzen und Bakterien.

Es wird allgemein gesagt, dass ätherische Öle beim Menschen die folgenden Eigenschaften und Vorteile haben:

  • Antiviral
  • Antibakteriell
  • Antimikrobiell
  • Antioxidationsmittel
  • Spannungsabbau
  • Stimmungsaufhellung
  • Sedativum
  • Linderung von Kopfschmerzen, Übelkeit und Hauterkrankungen
  • Libido fördernd
  • Beruhigungsmittel-Effekte
  • Verstärkte Fokussierung
  • Energieschub
  • Verdauungsförderung
  • Gewichtsabnahme
  • Reduzierung von Muskelkater und Verbesserung der sportlichen Leistung

Verschiedene Ölsorten

Es gibt fast 100 verschiedene ätherische Öle, von denen jedes sein eigenes Aroma, seinen eigenen Geschmack und seine individuellen Eigenschaften hat. Einige der beliebtesten Öle und wofür sie bekannt sind, sind unter anderem:

  • Pfefferminz- Linderung von Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen, Sinusproblemen und Menstruationskrämpfen
  • Lavendel- Antioxidationsmittel und entzündungshemmende Eigenschaften, besänftigende und sedative Eigenschaften
  • Bergamotte – Anti-Angst Eigenschaften
  • Teebaum- Behandlung Akne
  • Zitronengras lindernde Muskel-Skelett-Schmerzen, Fieber, Erkältung, Schlaflosigkeit und Angstzustände
  • Kamillen helfen bei der Entspannung
  • Eukalyptus lindert Asthma, Husten und Kopfschmerzen, Schutz vor Insektenstichen
  • Bitterorangen lindert Verdauungsstörungen, verbessert die sportliche Leistungsfähigkeit und vieles mehr.
  • Kokosnussraspeln -Hilfe bei Fettabbau

Sicherheitsmaßnahmen

Können ätherische Öle sicher konsumiert werden? Ja und Nein. Es gibt einige ätherische Öle, die sicher zu konsumieren sind, und einige, die es nicht sind. Andere Faktoren, die bestimmen, ob ein ätherisches Öl sicher einzunehmen ist, sind Stärke, Qualität und persönliche Empfindlichkeiten.

Bei den meisten Forschungen über die Einnahme von ätherischen Ölen wurde an Tieren – nicht an Menschen – geforscht. Daher gibt es keine wirkliche Übereinstimmung darüber, ob wir diese Produkte noch konsumieren sollten oder nicht. Was wir jedoch wissen, ist, dass der sicherste Weg, ätherische Öle zu konsumieren, als Teil einer Gemüse- oder Gelatinekapsel besteht.

Auf diese Weise wird eine Reizung der Darmschleimhaut (die Schleimhaut, die unseren Verdauungstrakt schützt) verhindert.

Wenn du ätherische Öle zu dir nimmst, ohne vorher die Sicherheit zu prüfen, kannst du dich unter anderem wegen schwerer Verdauungsstörungen in Gefahr bringen.

Die meisten hochwertigen ätherischen Öle sind unbedenklich, wenn sie auf die empfohlene Weise (durch Kapseln) verzehrt oder verdünnt werden. Du musst die Qualität der Öle im Auge behalten, die du zu dir nimmst. Viele ätherische Öle können schädliche Substanzen wie Verdünner, Lösungsmittel oder andere Zusatzstoffe enthalten. Wenn du dir nicht sicher bist, was in deinem ätherischen Öl ist, nimm es auf keinen Fall ein.

Da es wenig staatliche Vorschriften über ätherische Öle gibt, ist es wichtig, dass du deine eigene Recherche über die Produkte machst. Selbst reinste Produkte können Reste von Pestiziden enthalten oder mit mangelhaften Methoden destilliert worden sein.

Sichere ätherische Öle für den Verbraucher

Die FDA hat eine Liste von ätherischen Ölen, die „allgemein als sicher anerkannt“ sind. Diese sind sicher in der empfohlenen Weise (durch Kapseln) zu konsumieren oder mit Wasser zu verdünnen. Tatsächlich ist Pfefferminzöl – die Kapselversion – sogar mit der Linderung der Symptome bei Patienten mit Reizdarmsyndrom assoziiert.

Ätherische Öle, die du niemals einnehmen solltest:

Arborvitae, Birke, Zypresse, Zedernholz, Wintergrün, Weißtanne und Eukalyptusöl werden nicht zum Verzehr empfohlen.

Die Einnahme dieser Öle führt zu toxischen Symptomen wie Müdigkeit, Atemnot, Kurzatmigkeit, Husten und Würgen, Übelkeit, Erbrechen und/oder Durchfall.

Ätherische Öle zum Abnehmen – Wirklich?

Mit über 90 ätherischen Ölen auf dem Markt kann eine Handvoll bei der Gewichtsabnahme helfen.

Wichtig ist zu wissen, dass kein ätherisches Öl nachweislich direkt zur Gewichtsabnahme führt. Stattdessen bieten ihre einzigartigen Eigenschaften Vorteile, mit denen du deine Bemühungen zur Gewichtsabnahme unterstützen kannst.

Bessere Stimmung, besserer Schlaf, erhöhte Energiereserven, verbesserte Verdauung, Linderung von Schmerzen und Beschwerden sind alles Vorteile, die mit ätherischen Ölen verbunden sind. Dies kann sich positiv auf das Abnehmen auswirken. Weitere Forschungsarbeiten sind erforderlich, um die wahre Wirksamkeit ätherischer Öle beim Menschen zu bestimmen. Die begrenzten Beweise, die wir haben, sind jedoch vielversprechend.

  • Pfefferminze, Zitronengras und viele weitere können bei Verdauungsprozessen helfen
  • Bergamotte und andere können aufgrund ihrer stressmindernden Eigenschaften hilfreich sein.
  • Wacholder wird mit den Eigenschaften von Fettleibigkeit, Antidiabetikum und Antioxidans in Verbindung gebracht.
  • Salbei kann aufgrund seiner schützenden Eigenschaften gegen Stress, der mit Fettleibigkeit und Diabetes verbunden ist, helfen.
  • Knoblauch hat bekanntlich viele schützende Eigenschaften, einschließlich der Resistenz gegen Gewichtszunahme. In einer Tierstudie wurde festgestellt, dass ätherisches Knoblauchöl Mäuse vor Hyperlipidämie, Fettleibigkeit, Entzündungen und mehr schützt.
  • Ingwer-Präparate haben auch zu positiven Veränderungen des Körpergewichts, der Insulinresistenz und des Lipidprofils bei Tieren geführt.

So verwendest du Öle
Wie bereits erwähnt, ist der Verzehr von ätherischen Ölen aus Sicherheitsgründen möglicherweise nicht die beste Methode zur Förderung der Gewichtsabnahme. Allerdings sind Diffusion und topische Anwendung zwei effektive Methoden, die Abhilfe schaffen können.

Durch die Zerstäubung oder örtliche Anwendung ätherischer Öle kannst du einige der Vorzüge ausprobieren, die mit der Gewichtsabnahme zusammenhängen. Beispielsweise führt Lavendel in der Nacht zu einem besseren Schlaf. Das kann dir wiederum mehr Energie und Motivation für deinen Morgenlauf geben. Ein guter Schlaf ist auch damit zu verbinden, dass man den ganzen Tag über bessere Ernährungsentscheidungen trifft.

Bei örtlicher Anwendung solltest du deine ätherischen Öle verdünnen, um Hautreaktionen wie Rötungen oder Verbrennungen zu vermeiden.

Ätherischen Ölen in Kombination mit einer Massage kann sogar deine Gewichtsabnahme unterstützen. Die Vorteile der beiden können sich erheblich auf deine Bewegungsfreiheit, Konzentration, Stimmung, Schlaf und das Wohlbefinden des Körpers auswirken. Alle diese Faktoren sind wichtige Gründe für deine Entscheidung, nahrhafte Lebensmittel zu verarbeiten und zu essen.

Zusammengefasst

Ätherische Öle können eine hervorragende Ergänzung zu deinem gesunden Lebensstil sein. Sie sind und sollten nicht die einzige Verwendung zur Gewichtsabnahme sein. Konzentriere dich auf Bewährtes wie Bewegung und gesunde Ernährung. Um Gewicht zu verlieren, verwende ätherische Öle nur als Nahrungsergänzungsmittel, um bei Schlaf, Stress oder anderen Faktoren zu unterstützen, die deinen Gewichtsabnahmeprozess beeinflussen können. Wenn du ätherische Öle, beim Abnehmen, integrieren möchtest, solltest du zuerst mit deinem Arzt sprechen.